News PC PS4 XBO

Monster Hunter World mit einer Corona-bedingten Verschiebung

Auch Capcom kämpft derzeit mit Problemen aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie. Betroffen ist Monster Hunter World: Iceborne, konkret das bisher für den Mai geplante kostenlose Update mit Alatreon. Dieses verzögert sich nun auf einen noch nicht genauer festgelegten Zeitpunkt.

Jägern wird trotzdem nicht langweilig

Derzeit können alle Jäger immerhin die aktuellen Events rund um Asteras Frühlingsblüten-Fest und Selianas Flor-Fest genießen. Auch auf neue Monster muss man nicht verzichten, den prachtvollen Kulve Taroth in der Meisterrang-Version könnt ihr derzeit für eine beschränkte Zeit jagen. Ab dem 1. Mai geht es dann mit dem mächtigen Kampfgehärteten Namielle weiter. Diese können natürlich auch wieder in Ausrüstung verarbeitet werden.

Die Erweiterung Monster Hunter World: Iceborne ist bereits seit dem 6. September für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Unseren Test findet ihr hier. Die PC-Version davon erschien am 9. Januar 2020.

via Capcom, Gematsu, Bildmaterial: Monster Hunter World: Iceborne, Capcom

4 Kommentare

  1. Da stimme ich dir zu und nach über 850 Stunden schleift sich das Game immer mehr ab. Auch diese ganzen Monster Varianten sind einfach nur langweilig weil es die selben Viecher mit neuen Skins sind.
    Ich hätte auch lieber nochmal 40 Euro bezahlt und dann was wirklich neues bekommen. Und Alatreon ist auch nicht wirklich das von mir erhoffte Monster, da hätte es deutlich bessere gegeben. Irgendwie ist halt auch die Luft raus wenn Waffen immer ähnlich aussehen und Rüstungen immer die selben Skills haben. Theoretisch braucht man jetzt im Endgame gar kein neues Zeug.

    Hoffe auch sehr auf einen NAchfolger für die PS5 oder auch auf der PS4.
  2. Ich bestehe immer noch auf meinem Gore Magala!
    Der wird sich zwar auch nach ein paar Tagen "abnutzen", aber dann hätte ich meinen Willen bekommen und würde somit befriedigter von dannen ziehen. ^^
  3. Du bist eine Ehrenfrau :thumbsup:
    Ich würde gerne Lagaiacrus haben aber den kann die Engine ja nicht darstellen...was mich auch noch abgeht ist der Monoblos.
  4. Bis Jahresende ist es ja noch ein bisserl, wer weis was sie noch bringen. Seregios kommt garantiert noch und wohl auch der Gore und Shagaru Magala. Naja aber viel mehr gibts ja nicht mehr oder? Fatalis vielleicht noch aber der wird dann wohl ablaufen wie Kulve oder Safi
    Was ich auch ein bisserl schade finde ist dass nur "starke" Monster nachgereicht werden. Aber das lässt sich vom Plot her nicht anderst machen. Ich finde MHW hatte zu wenig kleine Monster wie die ganzen -preys, -dromes oder Yian Kut Ku, Cypceros usw.

    Ja und ich finds auch schade dass es keine Insekten und mehr Affen usw. gibt. Das hat Monster 4 sehr viel interessanter gemacht.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.