News VGM

Square Enix veröffentlicht Soundtracks zur NieR-Serie bei Spotify

War NieR nach dem Serienerstling noch ein Geheimtipp, so dürfte das mit NieR: Automata nicht mehr gelten. Über vier Millionen Mal wurde das Spiel weltweit verkauft. Fans mögen NieR aus vielerlei Gründen und dazu gehört auch der Soundtrack.

Square Enix und Platinum Games haben nun mehrere Soundtrack-Sammlungen aus NieR und NieR: Automata bei Streaming-Diensten wie Spotify zugänglich gemacht. Zu NieR: Automata gibt es sogar ein Album mit neu arrangierten und unveröffentlichten Stücken, ebenso wie den Original-Soundtrack mit 46 Werken.

Es dürfte eine von möglicherweise weiteren folgenden Aktionen sein, in diesem Jahr den 10. Geburtstag von NieR zu feiern. Square Enix hat für die Feierlichkeiten extra eine eigene Website eröffnet.

Seit Dezember findet ihr übrigens auch den Soundtrack zu Atelier Ryza bei Spotify. Eine Premiere für Publisher Koei Tecmo. Es war das erste Mal, dass Koei Tecmo einen Game-Soundtrack über einen Streaming-Dienst im Westen zugänglich machte.

Ihr könnt euch die NieR: Automata Game of the YoRHa Edition bei Amazon* bestellen.

via Siliconera, Square Enix, Bildmaterial: NieR: Automata, Square Enix / Platinum Games

15 Kommentare

  1. Chaoskruemel schrieb:

    Musste auch nochmal gucken was Spotify sein soll - das setzt sich doch nie durch xD

    Für Spotify muss man Abo-Kosten löhnen oder?

    Bekommt man keinen Rabatt als Gebührenzahler?

    Du kannst auch kostenlos mit Werbung und schlechterer Qualität streamen.

    @Somnium Qualitativ in Sachen Download hat Spotify definitiv die Nase vorn. Höre zuhause meist nur Podcasts zum einschlafen oder so. Ich nutz Spotify hauptsächlich um mir den Kram für unterwegs zu saugen. Und mit guten Kopfhörern und bester Downloadqualität ist das schon nen echt guter genuss.
  2. Das ist nicht uninteressant zu wissen. Danke ihr zwei beiden!

    Wusste garnicht dass man da auch Tracks downloaden kann - geht das auch wenn man kein Abo hat? Wird man bei dem Musikumfang ohne Abo eingeschränkt, oder ist es wirklich "nur" so, dass man Werbung und schlechtere Qualität hat?

    Und ganz wichtig: Wie schlecht ist diese schlechtere Qualität? Ich hör z.B. nur unterwegs mit Billo-Kopfhörern (mehr als 25-30€ würde ich niemals für Kopfhörer ausgeben) Musik, weil ich den Straßenlärm auf Dauer nicht ertrage. Ist das so heftig hörbar? Und wie stark würde es das Datenvolumen beanspruchen? Ich nutze zwar kein mobiles Internet, aber falls ich mich mal dazu entscheide, will ich keine unschöne Überraschung^^
  3. Chaoskruemel schrieb:

    Wusste garnicht dass man da auch Tracks downloaden kann - geht das auch wenn man kein Abo hat? Wird man bei dem Musikumfang ohne Abo eingeschränkt, oder ist es wirklich "nur" so, dass man Werbung und schlechtere Qualität hat?

    Download is leider nur im Abo möglich. Als Einschränkung für "Free" Nutzer würde ich vielleicht noch sagen das man nicht gezielt Tracks hören kann?? Zumindedt hatte ich damals auf der Handy App immer nur ne Shuffle Funktion.....auf der PS4 hingegen ging es ohne Probleme. Vielleicht haben die das auch mittlerweile geändert deshalb Angabe ohne Gewähr.

    Was das Datenvolumen angeht ist glaube die "Normale" Qualität bei 96 kbps wären also bei 3 min ~2mb bzw 40 mb pro Stunde. Die Höchste Qualität wären 320 kbps also ~100mb Traffic pro Stunde.
  4. Jo wenn man ein Album hört mit der Free Version kann man zwar ein Album hören aber sich nicht selbst durch die Songs klicken, irgendwie so war das. Aufjedenfall war es sehr schräg. xD

    Ich habe selbst Spotify Premium seit 3-4 Jahren und könnte nicht mehr ohne, habe meine ganzen Playlists darauf, auch meine Gaming Soundtrack Playlists wo ich dann auch direkt jetzt Nier mit hinzupacken werde. :)
    Es gibt schon ein Album mit Nier Musik, von Rozen nachgespielt, kann ich nur empfehlen. Allgemein gibt es auf Spotify inzwischen sehr viele Soundtracks, mal abgesehen von den bekannten wie Tales, Final Fantasy, Kingdom hearts gibt es auch die Soundtracks zu den doch eher unbekannteren JRPGs. Wie beispielsweise alles von Falcom, also die ganze Trails Reihe und Ys.

    Das man Spotify echt nicht kennt finde ich aber auch schräg da es gefühlt allgegenwärtig ist, ist halt längst fester Bestandteil der Musikbranche.^^

    Was die Qualität angeht, ich behaupte das fällt dir nicht auf, weil es locker 99 Prozent aller Hörer nicht auffällt. ^^
    Die hohe Qualität ist eher etwas für Audiophile, ist aber ganz nett.

    Hinzugesagt Spotify Premium Family kostet 14,99 und man kann es mit 5 Leuten teilen, alle ein eigenes Profil.
    Nutze ich mit meiner Mutter und zwei Freunden, zahlen also alle 45 Euro jährlich. :)
  5. Ich benutze spotify hin und wieder gern kostenlos (mit Werbung) wenn ich kreativ bin.
    Besitze aber auch kein eigenen CD player und in dem schrottigen Laptop werd ich nie wieder was hineinlegen xD...
    Spoti kann ich auch wunderbar nutzen wenn ich am Tablet, meine Dailys bei Animal Crossing Camp zugange bin xP
    Aber Bandcamp (auch ein Musikanbieter) find ich sehr viel besser als spoti!
    Die Musik Auswahl ist gefühlt größer und interessanter und es werden nicht ständig Werbungen eingeblendet wie Spoti.
    Aber Hauptsächlich ist Youtube mein absolutes must have, wenn ich auf der suche nach Künstler bin. Da entdecke ich immer wieder sehr gerne Leute :)
    Ausserdem findet man nur so, Musiker oder Komponisten, Soundtracks ect. die man so nie gefunden hätte.
    Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht zu denjenigen gehöre die gerne eine CD besitzen wollen ;P , denn CDs ist das Herz eines jedem Musik Liebhaber! xO
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.