Anime News

Digimon Adventure: Ψ schickt Digimon-Fans zurück zu den Ursprüngen

In der nächsten Spring-Season geht es für Anime-Fans zurück in die Digiwelt. Das dürfte auch die ältesten Digimon-Fans unter euch interessieren, denn der neue Anime Digimon Adventure: Ψ ist ein Reboot, dessen Design an die Ur-Serie von 1999 angelehnt ist.

Das zeigen auch die ersten Illustrationen zu Tai und Agumon. Inhaltlich spielt der neue Anime noch vor Tais Reise ins Sommercamp. Noch während seinen Vorbereitungen ereilt Tokyo eine große Netzwerkstörung. Tai versucht seine in einem Zug liegen gebliebene Familie zu retten und landet in der Digiwelt.

Der japanische TV-Sender Fuji TV wird die neue Reihe jeden Sonntag um 9 Uhr morgens ausstrahlen, einen ersten Teaser seht ihr unten. Die Regie übernimmt dabei Masato Mitsuka und für die Story zeichnet sich Atsuhiro Tomioka (Pokémon X & Y) verantwortlich. Begleitend zum Anime wird in Japan auch ein neues Kartenspiel veröffentlicht. Wann und ob Anime und Kartenspiel hierzulande erscheinen, ist noch offen.

via Ninotaku, Bildmaterial: Digimon Adventure: Ψ, Toei Animation

3 Kommentare

  1. Whew, jetzt schlachten sie die erste Generation schon ziemlich aus, huh?
    Ich war von den letzten Filmen nun eher mäßig begeistet, was vor allem an dem neuen Charakter und ihrem Digimon lag. Den letzten habe ich dann noch gar nicht gesehen.

    Aber auch hier werde ich sicher mal reinschauen. Die erste Staffel war schon echt toll, auch nachdem ich sie Jahre später nochmal gesehen hatte. Für mich waren das damals, als ich Kind in einer bis heute sehr heilen Familie war, die ersten Berührungspunkte mit einigen Dingen wie Scheidung(-skindern), Verantwortung, Adoptionskindern, Zukunftswünsche, Ehrlichkeit usw. Das war oft mehr als nur "Gemeinsam sind wir stark."
  2. Mirai schrieb:

    Whew, jetzt schlachten sie die erste Generation schon ziemlich aus, huh?
    Ich war von den letzten Filmen nun eher mäßig begeistet, was vor allem an dem neuen Charakter und ihrem Digimon lag. Den letzten habe ich dann noch gar nicht gesehen.

    Aber auch hier werde ich sicher mal reinschauen. Die erste Staffel war schon echt toll, auch nachdem ich sie Jahre später nochmal gesehen hatte. Für mich waren das damals, als ich Kind in einer bis heute sehr heilen Familie war, die ersten Berührungspunkte mit einigen Dingen wie Scheidung(-skindern), Verantwortung, Adoptionskindern, Zukunftswünsche, Ehrlichkeit usw. Das war oft mehr als nur "Gemeinsam sind wir stark."
    Ging mir genauso, bin mit diesen Themen so richtig auch darüber in Berührung gekommen bzw einige Schwierigkeiten bei Scheidungsfamilien sind mir erst da richtig aufgegangen.
    Ich mag die erste Staffel immer noch am liebsten und mich stört es nicht, dass sie diese noch etwas ausschlachten ^^
    Habe aber auch vom letzten Anime dazu, Digimon Adventure tri , die letzte Folge noch nicht gesehen, und auch mir gefiel gerade der neue Charakter und ihr Digimon überhaupt nicht.. Sie wirkte auch in den Folgen die ich gesehen habe nie wirklich als Teil der Gruppe, eher wie 5. Rad am Wagen.. Und war die ganze Zeit total nutzlos und nur am Rumheulen, hat sich aber auch nie entwickelt/ über sich hinaus gewachsen, wie Mimi damals, die ja anfänglich ähnlich war... :cursing:
  3. New Animation? Also keine rumfliegenden Standbilder mehr?

    Sorry aber die OVA's waren visuell alles andere als up-to-date. Da bin ich selbst von Serien, die nach den 90ern rauskamen bessere Qualität gewohnt. Vor allem, wenn da so ein großes Franchise wie Digimon dahintersteckt...

    Bin mal gespannt für welche Lokalisation man sich für die Digimon-Namen entscheidet. Wir hatten doch 3 Staffeln mit deutscher Lokalisation! Wie heißt Omnimon jetzt richtig? Omnimon oder Omegamon? Und was ist mit Puppetmon/Pinocchiomon? Bitte einigt euch endlich mal und benennt die Kackviecher nicht jedes mal um! Das nervt!

    UND: Ich warte noch immer auf Vielleichtimon und Eventuellimon!
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.