News Vita

Kein neuer Handheld von Sony: Jim Ryan schließt PS-Vita-Nachfolger erstmal definitiv aus

Dass Sony sich nicht noch einmal dem Handheldmarkt widmen würde, war wohl spätestens mit dem großen Erfolg von Nintendo Switch besiegelt. Viele Handheldfans sind noch heute der Meinung, das sei sehr schade. Immerhin war PlayStation Vita ein technisch beeindruckendes Gerät und nicht wenige Fans meinen, Sony hätte sich den Misserfolg selbst zuzuschreiben. 16 Millionen PS Vita wurden weltweit verkauft. Zu wenig.

Alles Geschichte. Und in der Zukunft wird Sony wohl keinen Handheld mehr anbieten. In einem lesenswerten Interview bei Game Informer lobte Jim Ryan das Gerät zwar, schloss aber auch die ziemlich definitiv klingende Konsequenz, dass dieses Geschäftsfeld nicht mehr länger eines von Sony sei.

„PlayStation Vita war auf viele Weisen brillant und die Spielerfahrung war großartig, aber es ist eindeutig ein Geschäft, in dem wir uns nicht mehr länger befinden“, so Jim Ryan. Das klingt relativ endgültig – aber wer weiß schon, was die ferne Zukunft bringt?

Jetzt jedenfalls dürfte der Fokus von Sony erstmal auf PlayStation 5 liegen. Im klassischen Konsolengeschäft ist Sony mit der Marke PlayStation weiterhin der Player mit der größten Erfolgsgarantie. Nach 100 Millionen verkauften PS4-Systemen steht 2020 die Markteinführung von PlayStation 5 bevor und es gibt derzeit kaum einen Grund daran zu zweifeln, dass auch diese Heimkonsole ein Erfolg wird.

Bildmaterial: PlayStation Vita, Sony

14 Kommentare

  1. Valevinces schrieb:

    Ich bin der Meinung, dass Sony es definitiv schaffen würde einen besseren Handheld zu kreieren, als die Switch derzeit ist.
    Auch ich finde es sehr schade, wie stiefmütterlich die Vita gehandhabt wurde - für mich war sie ein hervorragender Handheld!
    Also ich glaube da würden selbst Nintendofans dir nicht wiedersprechen, die Vita Konsole war ja auch objektiv eine klasse Konsole, besser als der 3DS.
    Würde Sony jetzt an einem Handheld arbeiten wäre das wahrscheinlich wieder eine Powerkonsole die leistungstechnisch mehr als die Switch drauf hat.
    Aber das alleine reicht nunmal bei weitem nicht aus, die Vita war halt ein Misserfolg weil es echt fast gar keine Spiele dafür gab. Nischen-JRPG oder Ecchifans kamen halt auf ihre Kosten, aber von westlichen Spielen fällt mir jetzt echt nur das Uncharted Spiel ein, Golden Abyss hiess das glaube ich. Oh und Assassins Creed Liberation. Aber ansonsten gab es da nicht viel.
    Es gab dann noch 2-3 richtige Perlen aus Japan wie Gravity Rush oder Persona 4 Golden, aber richtige Highlights fehlten da auch.
    Denke das weiss Sony auch, man könnte eine Konsole machen, aber wie würde der Support aussehen, nicht nur von Sony selbst, sondern auch andere Publisher müssten halt aufspringen. Nintendo ist und bleibt der einzige "Publisher" der eine Konsole komplett nur wegen den eigenen Exclusives verkaufen kann.
  2. Valevinces schrieb:

    Ich bin der Meinung, dass Sony es definitiv schaffen würde einen besseren Handheld zu kreieren, als die Switch derzeit ist.
    Auch ich finde es sehr schade, wie stiefmütterlich die Vita gehandhabt wurde - für mich war sie ein hervorragender Handheld!
    Das könnten sie auf jeden Fall.
    Nur hat man ja leider bei der Vita schon gesehen, dass der eindeutig bessere Handheld "nichts" bringt, wenn kein Support dahinter steckt.
    Ich würde ein Hybrid-System in entsprechender Stärke mit PS4 Software persönlich auch alle Tage der Switch vorziehen, aber das ist ja einfach nur Wunschdenken.
    Und selbst damit würde es schwer sein sich gegen die Switch durchzusetzen.
  3. War nicht anders zu erwarten, aber trotzdem sehr schade.

    Gegen einen Handheld/-Hybrid von Sony hätte ich nichts einzuwenden. Solange das Teil mindestens ein Steuerkreuz, die vier bekannten Knöpfe, ein paar Schultertasten und ZWEI Joysticks hat bin ich vollkommen zufrieden.

    Dann muss nur noch der Support stimmen.

    Ah, und erfindet bloß keine neue Speicherkarte... Sonst gibt's lecker Pudding!


    *Edit: Und auch heute ist die Vita der Switch klar überlegen. Kann ich auf meiner Switch Filme schauen oder Musik abspielen? Kann ich auf der Switch "youtuben"? Kann ich mit der Switch im Internet surfen? Hat die Switch einen Messenger oder Partysoftware um mit Mitspielern zu kommunizieren? Nicht dass ich wüsste! ^^
  4. Chaoskruemel schrieb:

    Kann ich auf der Switch "youtuben"?

    Man mag es nicht glauben aber das geht ^^. Nutz die Youtube App sogar ganz gerne im Bett da die Switch etwas größer als mein Handy ist und ich sie ganz gechillt auf den Nachtisch stellen und so schauen kann.

    Den Rest wirst du auch in Zukunft nicht mit der Switch bekommen da das OS typisch Niktendo einfach lächerlich zusammengezimmert ist. Die Switch kann einfach nicht mehrere Tasks gleichzeitig handlen. Sobald man bei der Switch von nem Game ins Hommenü geht wird dieses komplett unterbrochen. Das sieht man bei Online Spielen sehr gut minimiert man das Game und bleibt ne Minute im Homescreen dann kickt es dich aus dem Onlinemodus (was mich aktuell gerade bei Pokemon mega abfuckt ^^)
    Deshalb wird man auch in Zukunft wohl keinen wirklichen Voicechat haben können da man 2 Dinge nicht gleichzeitig nutzen kann.

    ......erinnert mich an die gute alte PS3 Zeit wo man ja ebenfalls nicht gleichzeitig quatschen und zocken konnte sofern das spezifische Game von Haus aus keinen Voicechat hatte.
  5. War ja leider zu erwarten, aber weiß auch nicht, ob ich einen neuen Handheld unterstützt hätte, so schnell wie der Support für die Vita weg war...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.