Mobil News Switch

Monster Rancher: Portierung erscheint am 19. Dezember für Nintendo Switch

Das letzte Mal, dass man etwas von der Monster-Rancher-Portierung für Nintendo Switch und iOS sowie Android hörte, war zur Tokyo Games Show 2019 im September. Nun gab Koei Tecmo endlich die Veröffentlichungstermine von Monster Rancher bekannt. Plural, weil die Versionen für Nintendo Switch und Mobilgeräte versetzt erscheinen werden.

Zuerst werden Mobilgeräte beliefert. Die Portierung des Klassikers soll ab dem 28. November für iOS und Android erhältlich sein. Allerdings wird die App, genau wie die Version für Switch, nur in Japan erhältlich sein. Im japanischen Nintendo eShop wird Monster Rancher ab dem 19. Dezember zu erwerben sein.

Der Preis ist auf allen verfügbaren Plattformen derselbe: 1.960 Yen, umgerechnet circa 16 Euro, werden für die Portierung fällig. Die Portierung bietet dabei alles, was das Original zu bieten hatte. Zusätzlich gibt es einen lokalen Mehrspielermodus für Nintendo Switch und Online-Features.

Eine neue Methode der Monster-Generation

Das Besondere an der Monster-Rancher-Reihe dürfte wohl das Generieren von Monstern über CDs sein. Da jedoch weder die Switch noch Smartphones CDs wiedergeben können, hat man mit einer speziellen Datenbank nachgeholfen. Indem man nach Namen und Künstlern sucht, kann man so neue Monster erschaffen. Die Datenbank soll Musik der letzten zwanzig Jahre beinhalten.

Den Trailer von der Tokyo Games Show könnt ihr euch hier noch mal ansehen:

via Gematsu und RPGSite, Bildmaterial: Monster Rancher, Koei Tecmo

8 Kommentare

  1. Liva schrieb:

    Nur in Japan nehme ich an?
    :) ⤵️

    Brandybuck schrieb:

    Allerdings wird die App, genau wie die Version für Switch, nur in Japan erhältlich sein. Im japanischen Nintendo eShop wird Monster Rancher ab dem 19. Dezember zu erwerben sein.


    Chaoskruemel schrieb:

    Ein Lizenztitel ohne Seele
    Warum Lizenztitel? Es ist das allererste Monster-Rancher-Spiel auf dem der Rest, inklusive des Anime, basiert ^^
  2. Basiert der Anime darauf? Hab ich mit der GBA-ROM nicht mitbekommen. Klar tauchen Figuren auf, die man kennt. Aber sonst?

    Du beginnst das Spiel, gibst random Symbole ein, um ein zufallsgeneriertes Monster zu beschwören.

    Danach muss man auf Turniere kämpfen und sein Monster Trainieren.

    Aber eine große Reise wie im Anime oder wie bei Pokémon bleibt aus.

    Man klickt sich von Menüpunkt zu Menüpunkt...

    Ist nicht meins und ich hoffe es floppt!
  3. Chaoskruemel schrieb:


    Ist nicht meins und ich hoffe es floppt!

    Gehörst du nicht auch zu den Leuten, die die neuen Pokémon-Spiele vehement vor Kritik verteidigen und dich enorm darüber brüskierst, dass Reihen von Fans es boykottieren wollen? Fällt schon ein bisschen ins Auge, wenn man das hier so liest. Aber ist ja nur Monster Rancher.
  4. Hast schon Recht... Ich ärgere mich wie gesagt, dass man die Chance nicht genutzt hat um gleich ein richtiges, neues Monster Rancher zu machen.

    Ich mochte die Serie sehr und würde mir ein gutes Spiel in der Richtung wünschen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.