Anime News

Studio Ghibli: Animations-Klassiker gibt es bald auch on demand

Bildmaterial: Studio Ghibli

Die gute Nachricht ist: 21 Klassiker des berühmten Animations-Studios finden das erste Mal ihren Weg auf eine Streaming-Plattform. Die (eventuell) schlechte Nachricht: Bei der Plattform handelt es sich um HBO Max. Ein neuer, US-amerikanischer Streamingdienst, welcher im Frühjahr 2020 starten soll.

Am 17. Oktober bestätigte HBO Max den Deal mit dem nordamerikanischen Vertriebshändler GKIDS. Bisher sind Ghibli-Filme in den USA nur selten über Vorstellungen im Kino oder Fan-Festivals hinaus öffentlich gezeigt worden. Deswegen ist es umso besonderer, dass nun fast zwei Dutzend ihren Weg auf ein Streaming-Portal finden.

Folgende Studio-Ghibli-Titel werden ab Frühjahr 2020 auf HBO Max zur Verfügung stehen:

  • Castle in the Sky
  • The Cat Returns
  • Ponyo
  • Porco Rosso
  • Spirited Away
  • The Tale of The Princess Kaguya
  • When Marnie Was There
  • From Up On Poppy Hill
  • Howl’s Moving Castle
  • Kiki’s Delivery Service
  • My Neighbor Totoro
  • My Neighbors the Yamadas
  • Nausicaä of the Valley of the Wind
  • Ocean Waves
  • Only Yesterday
  • Pom Poko
  • Princess Mononoke
  • The Secret World of Arrietty
  • Tales From Earthsea
  • Whisper of the Heart
  • The Wind Rises (ab Herbst 2020)

Bisher ist leider noch nicht bekannt, ob HBO Max auch offiziell in Deutschland starten wird. Immerhin gibt es aber nur noch sehr selten Streaming-Plattformen, welche USA-exklusiv sind.

Den Spekulationen des Wallstreet Journals nach könnte der monatliche Preis bei circa 17 US-Dollar liegen. Das klingt zuerst etwas viel, bedenkt man, dass Amazon Prime, Netflix und Co. hier nur rund 10 Euro im Monat kosten. Allerdings soll HBO Max unter anderem auch Inhalte von TNT, CNN, Cartoon Network und Crunchroll bieten.

via Kotaku

11 Kommentare

  1. Zeldafreak21 schrieb:

    Von den Titeln kann ich wenigstens etwa ein Drittel den deutschen Namen zuordnen, aber ein paar sind auch mir völlig unbekannt. :D
    Davon mal abgesehen stimme ich aber zu, dass eine News über einen amerikanischen Streamingdienst nichts in einem deutschen Forum zu suchen hat, wenn es keine reelle Bewandnis hat. (Davon mal abgesehen dass es hier um Animes und nicht um Spiele geht)
    In diesem Deutschen Forum wird ziemlich oft über Japanische Videospiele berichtet
  2. Ich meinte es auch eher so, dass dieses Forum vorrangig für Spielinfos und nicht um Anime oder Streaming geht.
    Kam vielleicht einfach falsch rüber...
  3. Habe die Vermutung, dass die Ghibli-Produktionen hierzulande bei Crunchyroll eingegliedert werden. Das gehört ebenso zu Time Warner.

    HBO Max sehe ich hier nicht starten, da viele Lizenzen noch bei anderen Sendern liegen (allen voran Sky) und das Lizenzierungsmodell bisher weltweit vom Sender gefahren wird. Denen war ja schon immer nur der Kernmarkt wichtig.
  4. Finde die News weder fehlplatziert noch völlig belanglos, verstehe die Aufruhr hier überhaupt nicht, ganz ehrlich. Dass Studio-Ghibli-Filme on-demand kommen, ist eine Premiere und in jeder Hinsicht berichtenswert. Auch wenn sich das Angebot vorerst auf die USA beschränkt. Das schließt ja nicht aus, dass es später auch in Europa soweit sein wird. Naja. Wollte ich nur mal los werden.
  5. Ghibli ist halt das BotW der Animuszene :D

    Naja ist doch egal ob es nicht direkt zu Games passt.
    Ist schließlich nur ne Hobbyseite hier und nichts professionelles, dementsprechend sickert eben auch extremer die persönlichen Interessen der jeweiligen Schreiberlingen durcg
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.