News

Final Fantasy XV: The Dawn of the Future erscheint am 23. Juni 2020 im Westen

Bildmaterial: Final Fantasy XV: The Dawn of the Future, Square Enix

Als Square Enix im April 2018 vier weitere DLC-Episoden zu Final Fantasy XV ankündigte, gab man auch bekannt, dies unter dem Titel „The Dawn of the Future“ machen zu wollen. Ihr erinnert euch. Vielleicht. Daraus wurde nichts, wie wir heute wissen. Nur einer der geplanten DLCs wurde veröffentlicht, alle weiteren Inhalte gestrichen.

Immerhin, ein Buch sollte es noch geben, in dem weitere Ereignisse des Spiels besprochen würden. Der Roman, der den gleichen Namen erhielt wie das einst geplante DLC-Paket, sollte die Geschehnisse, die in Episode Aranea, Luna und Noctis vorkommen sollten, zusammenfassen. In Japan ist er bereits erhältlich, für den Westen wurde das Buch vor einer ganzen Weile bereits angekündigt.

„The Dawn of the Future“ erscheint nur englischsprachig

Heute gab Square Enix bekannt, dass „The Dawn of the Future“ am 23. Juni 2020 im Westen erscheinen wird. Das ist nicht nur ein konkreter Termin, sondern auch eine Verschiebung. Denn eigentlich war die Veröffentlichung noch in der zweiten Jahreshäflte 2019 geplant. Bei Amazon könnt ihr euch Final Fantasy XV: The Dawn of the Future schon für 16,39 Euro vorbestellen*.

Nach derzeitigem Stand erscheint das Buch im Westen ausschließlich englischsprachig. Dafür in einer Hardcover-Version mit unter anderem 50 Seiten voll-kolorierter Bilder und Konzeptartworks.

In Japan gibt es das Buch in der schicken Final Fantasy XV: The Dawn of the Future Celebration Box. Diese beinhaltet aber auch eine Blu-ray mit Final Fantasy XV: Episode Ardyn – Prologue, ein 48-seitiges Artbook, vier Postkarten und einen Untersetzer.

Final Fantasy XV: The Dawn of the Future
Das Buch-Cover. (Affiliate-Link)

15 Kommentare

  1. SE legt sogar noch eine schippe, drauf und zwar bekommt Noctis einen Versus Skin, für Dissidia. Warum die son mist machen müssen, nachdem sie so viel mist gebaut haben. Ist mir Schleierhaft. Scheint so als würden die sagen "Versus werdet ihr nie bekommen, aber friss das."
  2. DarkJokerRulez schrieb:

    SE legt sogar noch eine schippe, drauf und zwar bekommt Noctis einen Versus Skin, für Dissidia. Warum die son mist machen müssen, nachdem sie so viel mist gebaut haben. Ist mir Schleierhaft. Scheint so als würden die sagen "Versus werdet ihr nie bekommen, aber friss das."
    Ich sehe da nichts schlimmes dran. Das ist sich einfach nur ein Kostüm für die Leute die den Versus Noctis schöner finden als den von FF15.
    Tut mir leid, aber ich glaube die einzigen Leute die sowas stört sind die, die FF 15, aus irgendein Grund, immer noch nicht emotional verarbeitet haben. Zum Glück schenkt Sqaure denen aber keine Beachtung.
  3. ElPsy schrieb:

    Ich sehe da nichts schlimmes dran. Das ist sich einfach nur ein Kostüm für die Leute die den Versus Noctis schöner finden als den von FF15.Tut mir leid, aber ich glaube die einzigen Leute die sowas stört sind die, die FF 15, aus irgendein Grund, immer noch nicht emotional verarbeitet haben. Zum Glück schenkt Sqaure denen aber keine Beachtung.
    Ich habe das Spiel gut verarbeitet, was auch immer daraus geworden ist. Aber für mich ist es wie mit Konami und Silent Hill, Spiel gecancelt, aber scheiß auf die Fans "Wir machen einen Pachincko Automaten daraus." Das war ein F**k you Move von SE wie auch das von Konami. Sehe da keinen Unterschied.
  4. Dem schließe ich mich an. Wenn dann wäre sicher nichts dabei für ff15 ebenfalls dieses Outfit anzubieten. Würde sich sicher der ein oder andere freuen. Ich hatte ja immer gehofft das mit dem dawn of the future dlc dieses Outfit kommt, aber das liegt schon lange zurück.
  5. Uuuuh da kenne ich mindestens 2 Leute in meinem Umfeld die da mega abkotzen werden^^'
    Ich finds einfach nur beschämend das man nicht mal beim Buch schafft den Release ansatzweise einzuhalten und dann nicht mal übersetzt
    Klingt nicht mehr als nach nem Gimmick das man in eine Collection packt und hätte somit in der Royal Edition längst mit rein gehört
    Über das Spiel selbst mag ich inhaltlich nicht groß urteilen da ich es selbst noch nicht gespielt habe, aber für mich ist es nach wie vor einfach unbefriedigend das man bei einem Spiel was 10 Jahre in Entwicklung war noch so viel nachreichen musste statt es bereits im Spiel zu haben und das worauf die meisten hinfiebern die solange gewartet haben dann zu canceln und nur noch in so einer notdürftigen Variante auch weider verspätet nachreicht
    Die Fans die solange gewartet und das ganze immer wieder verteidigt haben hätten dann auch den vollen Umfang in angedachter Weise nur so und nicht anders verdient gehabt, aber mit diesem ganzen DLC Mist von dem dann sogar auch noch die Hälfte fehlt hat man aus meiner Sicht nahezu alles falsch gemacht und den treuen langjährigen Fans zu Unrecht vor den Kopf gestoßen
    Da kann Square von Glück reden das sie in alten Tagen so eine Loyalität erzielen konnten, denn objektiv laut meiner Wahrnehmung als Außenstehender war FF10 der letzte große Reißer und seitdem dazwischen war dann FF13-2 nochmal für viele die positive Ausnahme und sonst war alles eher umstritten oder teils eher etwas negativer
    Und auch wenn ich überzeugt bin das das FF7 Remake großartig wird und als "Wiedergutmachung" durchaus angebracht ist lässt da noch die Veröffentlichungspolitik anhand der Aufspaltung in mehrere Teile genug Grund zur Skepsis und ich kann nur hoffen das die treuen und loyalen Fans hier nicht wieder solcherlei Einbußen hinnehmen müssen
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.