News PC PS4 Switch TGS19

Trials of Mana: Die Bühnenpräsentation von der Tokyo Game Show

Bildmaterial: Trials of Mana, Square Enix

Bei einer Bühnenshow, welche auf der Tokyo Game Show 2019 stattfand, wurde knapp eine Viertelstunde neues Material aus Trials of Mana vorgeführt. Zuletzt bekamen wir im Messe-Trailer einen Eindruck von den englischen Stimmen.

Mehr Action und vertont

Im Remake Trials of Mana soll man wie in Secret of Mana auch im Kampf die Waffen wechseln können. Hinzu kommen Kombos und Sprungangriffe. So wird es mehr Action geben als in allen anderen Teilen der Reihe, aber es bleibt ein Action-RPG. Wer nicht gut genug ist, kann sich hochleveln. Je nach gewähltem Charakter unterscheidet sich zudem die Action.

Einen Mehrspieler-Modus wird es hingegen nicht geben. Events sind voll vertont, über 30 Charaktere haben eine Stimme. Square Enix führt uns außerdem wie folgt in die Geschichte ein:

Als die Welt von Dunkelheit verhüllt war, vernichtete die Göttin des Mana die acht Benevodoner, Monster, die nur Zerstörung brachten, mit dem Mana-Schwert. Sie sperrte diese Schrecken in den acht Mana-Steinen ein und rettete die Welt. Geschwächt verwandelte sich die Göttin in einen Baum und fiel in einen tiefen Schlaf.

Die Mächte des Bösen versuchten die Benevodoner zu befreien, um die Kontrolle zu erlangen. Mit einem furchtbaren Krieg trieben sie ihren Plan voran, die Reiche zu destabilisieren. Der Frieden war Geschichte. Das Mana verschwand langsam aus der Welt und der Mana-Baum begann zu verdorren…

Trials of Mana erscheint am 24. April 2020 für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PCs. Wir hatten die Neuauflage von Seiken Densetsu 3 zuletzt bereits bei der Gamescom 2019 anspielen können. Wer nicht länger auf das Spiel warten möchte, der kann Trials of Mana in der Collection of Mana (Handelsversion*) in der originalen SNES-Optik spielen.

Trials of Mana – TGS-Gameplay

via Gematsu

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!