News

Kazuya Niinou leitet künftig das neu gegründete Type-Moon Studio BB

Bildmaterial: Type-Moon Studio BB

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Kazuya Niinou Square Enix verlassen hat und nun eine neue Herausforderung angenommen hat. Heute erfahren wir, dass er künftig das neu gegründete Type-Moon Studio BB leiten wird. Dieses ist dem Mutterkonzern Type-Moon unterstellt.

Derzeit werden Programmierer, Künstler, Designer und Projekt-Manager für das neue Studio gesucht. Zu seinem neuen Job erwähnt Niinou, dass man auf zwei Säulen setzen würde: mittlere bis große 3D-Spiele entwickelt in Zusammenarbeit mit externen Entwicklern sowie kleinere 2D-Spiele als komplette Eigenentwicklung. Konkretere Pläne äußerte man noch nicht.

Dragon Quest, Final Fantasy, Etrian Odyssey, 7th Dragon, Trauma Center…

Kazuya Niinou kann auf ein sehr spannendes Portfolio an Spielen zurückblicken. Neben den beiden Sandbox-RPGs Dragon Quest Builders und Dragon Quest Builders 2 als Director war er bei Square Enix als Assistant Director an Final Fantasy XIV: A Realm Reborn beteiligt.

Vor seiner Zeit bei Square Enix war Niinou zudem Director bei Trauma Center: Under the Knife und Designer von Etrian Odyssey bei Atlus sowie Director von 7th Dragon bei Imageepoch.

via Gematsu

3 Kommentare

  1. Ich bin mal gespannt auf die Spiele dieses Studios. Dragon Quest Builders und Final Fantasy XIV haben mir sehr gut gefallen. Die anderen Spiele habe ich bisher noch nicht gespielt.
  2. Hmm da bin ich mal sehr gespannt was für eine Art Games überhaupt dort entwickelt werden.

    Type-Moon is ja hauptsächlich für VN's bekannt und gerade dort für die ganze Fate Reihe und den unzähligen Spin offs und Anime/Software Verwurstungen.

    ...ach ja es wäre Herrlich nen Remaster von Fate/Stay Night auch im Westen zu bekommen.
  3. Hmm, ein modernes Spiel zu Garden of Sinners, womöglich mal keine VN, würde ich begrüßen, sofern vernünftig umgesetzt.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.