Siren im Original
News PC PS4 Switch Xbox One

Final Fantasy VIII Remastered: G.F. Siren zeigt sich verschlossener als im Original

Bildmaterial: Final Fantasy VIII Remastered, Square Enix

Die Veröffentlichung von Final Fantasy VIII Remastered steht bevor und die japanische Dengeki lieferte schon vor einigen Tagen einen kleinen Anspielbericht, in dem vor allem die neuen Charaktermodelle gelobt werden. Ein Screenshot des Artikels zeigt dabei auch die G.F. Siren, eine der Beschwörungen im Spiel. Und huch! Sie zeigt sich deutlich verschlossener als noch im Original (via Twitter-Nutzer Hiecchi, Screenshot aus dem Original).

Schon im Zuge der Anpassungen rund um das Final Fantasy VII Remake wurde bekannt, dass es bei Square Enix seit einiger Zeit eine Art Ethikabteilung gibt. Ob diese Änderung darauf zurückzuführen ist, ist natürlich offen, weil unkommentiert. Wie auch immer – die anderen Charaktermodelle im neuen Final Fantasy VIII Remastered halten sich offenbar ganz nah an das Original. Viele weitere Screenshots dazu findet ihr im bereits erwähnten Dengeki-Artikel. Nachfolgend noch einige Beispiele.

Das am drittmeisten verkaufte Final Fantasy

Laut Square Enix Japan hat sich Final Fantasy VIII bis dato weltweit 9,6 Millionen Mal verkauft. Das macht es gleichzeitig zum am drittmeisten verkauften Final Fantasy aller Zeiten. Eine physische Verkaufsversion ist nicht geplant. Final Fantasy VIII Remastered erscheint am 3. September 2019 digital für Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 4 und PCs für 19,99 Euro

49 Kommentare

  1. Mein Gott, muss es hier gekracht haben letzte Nacht.
    Da macht man sich mal einen Tag rar und dann das.
    Ein neues FF, und sei es nur ein Remaster, garantiert hier scheinbar immer wieder Zündstoff - auch jetzt noch, nachdem es rund zwei Jahre fast permanent friedlich war im Forum. :D
  2. Okaaay???

    Also Siren ist weder nackt noch hat sie eine Burka umgehangen bekommen. Aber so sind die Männer halt, wenns um Frauen gehöt. :thumbsup:

    Ich bestell mir jetzt ne Pizza...
  3. Mir gefällt dieses neue Design nicht, muss man das denn wirklich auf Teufel komm raus ändern. Manchmal glaube ich das hier von Seiten der Hersteller bewusst eine Reaktion unter den Gamern provoziert werden soll, nur um Aufmerksamkeit zu generieren. Ich werde mir das Spiel nicht kaufen, zum einen weil es nur als Download kommt und zum anderen weil ich das Orginal habe. Ich erfreue mich an der orginal Siren und der orginal Shiva die vermutlich auch Änderungen erfahren wird, ich erfreue mich aber auch am Disk-Wechsel und vielen anderen Elementen auch das gehört für mich zur Spielerfahrung dazu.
  4. Avis schrieb:


    Deine Bubble ist offensichtlich sehr, sehr klein und beschränkt.

    Du drehst dir die Welt auch ein bisschen, wie sie dir gefällt, oder? "Die Linken", oder sagen wir, die, die es interessiert, setzen sich, unter anderem, für Selbstbestimmung ohne Konsequenzen ein. Für die frei Wahl zwischen den Optionen ohne dafür verurteilt, angegriffen oder ähnliches zu werden. Leute, die sich rein für mehr Freizügigkeit einsetzen findest du unter anderem am FKK-Strand oder unter deinen Gleichgesinnten :)
    Zu behaupten, dass sich "die Linken" hier mit Rechten und "religiösen Spinnern" auf eine Stufe stellen ist auch schon wieder ,,, naja, ordentlich oberflächlich und bestätigt lediglich, dass du dich nur insoweit mit entsprechenden Themen beschäftigst wie es dir in den persönlichen Kragen passt ^^

    Meine Bubble ist die normale Welt und keine ideologische Blase. Ich sehe schon, wie die Mehrheit der Menschen tickt.

    Was die SJWs angeht, da ist deine Sichtweise leider falsch. Schön wäre es, wenn es so wäre wie du schriebst. SJWs ticken nur leider anders, es gab mal einen schönen Vergleich, da ist ein Ort nur über eine Treppe zu erreichen. Der SJW verlangt jetzt, dass diese abgerissen wird und durch eine Rampe ersetzt wird, damit auch Rollstuhlfahrer da hoch können. Der Normalo würde ja einfach eine Rampe zusätzlich bauen aber das geht für den SJW nicht, da eben der Rollstuhlfahrer die Treppe nicht nutzen kann, darf es auch keine Treppe geben. Es darf nicht sein, dass es etwas gibt, was ein kleiner Teil nicht nutzen kann (will).
    So ist leider deren Denkweise. Verbieten, verbieten, verbieten unter dem Deckmantel der Inklusion.

    Und genau u.a. aus diesem Grund geht zeigen Umfragen im englischsprachigen Raum ja auch, dass "Political Correctness" inzwischen einem Großteil der Bevölkerung ziemlich auf den Zeiger geht.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.