Indie Japan News Switch

Shadow Corridor: Erster Gameplay-Trailer zum japanischen Indie-Horror-Titel für Nintendo Switch

Bildmaterial: Shadow Corridor, Regista

Der japanische Entwickler Regista veröffentlichte kürzlich den ersten 10-minütigen Gameplay-Trailer zur kürzlich angekündigten Nintendo-Switch-Version des Indie-Horror-Titels Shadow Corridor. Die Nintendo-Switch-Version, welche auch einige Neuerungen im Vergleich zur PC-Version bieten soll, soll noch in diesem Sommer in Japan erscheinen. Für die Switch-Version wurde unter anderem ein variabler Schwierigkeitsgrad hinzugefügt, welcher zum Beispiel eine Mini-Map für die leichteste Schwierigkeitsstufe hinzufügt.

Düstere Welt im japanischen Stil mit jeder Menge zu entdecken

Shadow Corridor lässt sich wohl am besten in die Kategorie „Walking-Simulator“ einordnen, denn genau das ist es, was man im Spiel die meiste Zeit tut. Man erkundet diverse im japanischen Stil gehaltene Areale und Korridore, die sich bei jedem neuen Spieldurchgang ändern, somit gibt es stets etwas Neues zu entdecken.

Der Spieler muss während dieser Erkundungstour stets wachsam vor dem Fluch der sogenannten Noh-Maske sein, welche den Spieler auf Schritt und Tritt verfolgt und theoretisch hinter jeder Ecke lauern könnte. Um dieser drohenden Gefahr zu entgehen, muss der Spieler allerlei Rätsel lösen und stets wachsam sein, die Areale genau im Blick behalten und die Gegenstände, die man in den dunklen und verwinkelten Korridoren dieser Welt findet, intelligent und überlegt nutzen.

Die Switch-Version von Shadow Corridor soll laut den Entwicklern mehr als zehnmal so viel Content bieten wie damals noch die PC-Version. Die Nintendo-Switch-Version von Shadow Corridor soll noch diesen Sommer in Japan erscheinen. Ein möglicher Releasezeitraum für den Westen wurde noch nicht genannt.

via Gematsu

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!