News Switch

Nintendo kündigt Nintendo Switch Lite an

Bildmaterial: Nintendo Switch Lite, Nintendo

Die Gerüchteküche brodelte schon eine ganze Weile darum, dass Nintendo in naher Zukunft eine neue Version der Switch veröffentlichen wird. Wie der japanische Konzern nun bekanntgab, wird die Nintendo Switch Lite am 20. September 2019 hierzulande veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine günstigere Version der aktuellen Hybrid-Konsole, welche jedoch den ganzen „Switch“-Aspekt über Bord wirft und als reiner Handheld funktioniert.

Reiner Handheld, Funktionen fallen weg

Dies bedeutet, dass die Nintendo Switch Lite nicht an eine Docking-Station angeschlossen werden kann. Ein Spielen am TV fällt somit weg. Die Funktion der abnehmbaren Joy-Con wird in dieser Version auch gespart. Dafür gibt es anstatt der Richtungstasten ein Steuerkreuz, was vielen Handheld-Spielern durchaus gefallen dürfte. In dieser Version der Switch können nur Spiele genutzt werden, welche den Handheld-Modus unterstützen.

Natürlich ist die Nintendo Switch Lite im Handheld-Modus weiterhin mit den älteren Modellen kompatibel, womit beispielsweise einer Runde Monster Hunter im lokalen Modus nichts im Wege steht. Der bisher angekündigte US-Preis liegt bei 199 US-Dollar, ein offizieller Euro-Preis ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen zu den Unterschieden zu einer „normalen“ Version der Nintendo Switch Lite finden sich auf der offiziellen Webseite zur neuen Version.

Falls ein Spiel Joy-Con-Funktionen wie die HD-Vibration, die IR-Bewegungskamera oder die Joy-Con-Bewegungssteuerung verwendet, stehen einige Spielfunktionen beim Spielen auf Nintendo Switch Lite allein nicht zur Verfügung. Hierfür benötigst du Joy-Con-Controller (separat erhältlich).

Spieler können Joy-Con-Controller (separat erhältlich) drahtlos mit Nintendo Switch Lite verbinden, um Titel zu spielen, die den Handheld-Modus nicht unterstützen. Dazu wird ein Gerät benötigt, über das die Joy-Con-Controller aufgeladen werden können, wie die Joy-Con-Aufladehalterung. Welche Spielmodi von welchen Spieletiteln unterstützt werden, erfährst du auf der Spieleverpackung oder im Nintendo eShop.

Limitierte Switch Lite im Pokémon-Design

Zusätzlich kündigte Nintendo eine limitierte Switch Lite an, welche ein spezielles Design aufweisen wird. Darauf zu sehen sind die beiden neuen legendären Pokémon aus den kommenden Spielen Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Diese spezielle Version erscheint eine Woche bevor die neuen Ableger der beliebten Reihe erscheinen, am 8. November 2019. Ein Preis für diese limitierte Version ist noch nicht bekannt. Wichtig: Das neue Pokémon-Spiel muss dennoch separat gekauft werden und befindet sich nicht auf der Konsole.

via Nintendo, Businesswire

35 Kommentare

  1. Also bei der Lite sind mir 200€ nicht wert, ich würde sie nicht einmal für 10€ kaufen. Schon allein das der TV Mode wegfällt, und das nicht alle Spiele darauf spielbar sind. Ist für mich eher ein Armutszeugnis, wieso heißt die Lite überhaupt noch Switch, wenn die Switch Funktion wegfällt? Sie wird gefeiert von Nintendojaner, aber das Geschrei wird riesen groß sein, wenn die ersten merken werden. "Huh ich habe mir dieses Spiel gekauft, aber es funktioniert nicht auf der Lite". :thumbsup:
  2. DarkJokerRulez schrieb:

    "Huh ich habe mir dieses Spiel gekauft, aber es funktioniert nicht auf der Lite". :thumbsup:
    Ich weiß echt nicht von welchen spielen du redest, um ehrlich zu sein. Erstens wurde gesagt, dass selbst Spiele wie 1-2 switch funktionieren (was total Schwachsinn ist) und zweitens kenne ich wirklich kein einziges Spiel, welches den portable Modus nicht unterstützt.

    Kann auch 0 nachvollziehen, wie einige 200 Euro zu viel finden.
    Aber gut, ich bin ja auch eher der Typ, der ungern mehr als 60-70 für einzelne Spiele ausgibt, andere zahlen da gerne 100-200 für irgendwelche special Editions... Da scheint die Logik einfach umgepolt zu sein.
  3. War ja klar, dass sie kommt und ich denke auch dass sie in der Form doch noch genug Abnehmer finden wird.
    Optisch schick und handlich sieht sie ja aus und auch die Farben machen sich gut.
    Fuer mich wird es aber nichts, da es zu wenig bietet, das nen Kauf rechtfertigen wuerde.
    Spiele prinzipiell sowiso mehr am TV als im Handheldmodus und die Akkuleistung ist ja jetzt auch nicht wirklich erweitert worden, sodass es sich im Vergleich zur echten Switch lohnen wuerde.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.