Europa Japan News Nordamerika Switch

Pokémon Schwert und Schild: Nur regionaler Pokédex im Spiel, neue Informationen zu Dyna-Raids und Gameplay

Bildmaterial: Pokémon Schwert und Schild, Nintendo, The Pokémon Company / Game Freak

Seit der E3 2019 stehen Pokémon Schwert und Schild ein wenig in der Kritik. Grund dafür ist die Tatsache, dass Fans nicht in der Lage sein werden alle bisherigen 800+ Pokémon in den beiden Editionen zu fangen. Junichi Masuda gab bekannt, dass es nur einen regionalen Pokédex geben wird und keinen nationalen. Damit weichen die neuen Editionen von den vorherigen Spielen ab.

Nach den Aussagen von Masuda hält man diese Option für den besten Weg, um die Balance in den Kämpfen zu wahren und bei der Entwicklungszeit. Es gäbe ebenfalls keine Pläne den regionalen Pokédex im Nachhinein zu erweitern.

Dynamaximierung

Ein neues Feature in den beiden Editionen ist die Dynamaximierung von Pokémon. In diesem Zustand wird eines eurer Taschenmonster für drei Runden riesig und mächtig. Wie nun bekannt wurde, weichen dafür die Mega-Entwicklungen und Z-Attacken, welche in den vorherigen Editionen eingeführt wurden.

Dafür erhaltet ihr in Form eines Multiplayer-Modus die Dyna-Raids. Gemeinsam mit euren Freunden könnt ihr gegen riesige, rot leuchtende Pokémon antreten. Diese findet ihr in der Naturzone.

Dyna-Raids und Ypsi-Com

In Pokémon Schwert und Pokémon Schild gibt es eine Spielfunktion namens Ypsi-Com. Damit kannst du über das Internet oder den lokalen Modus Pokémon tauschen und Link-Kämpfe bestreiten.

Wenn während deines Abenteuers ein Sticker erscheint, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass andere Spieler nach jemandem suchen, mit dem sie sich verbinden können! Ein Sticker taucht auch dann auf, wenn jemand nach Teilnehmern für einen Dyna-Raid sucht. Überprüfe einfach die Sticker via Ypsi-Com, um mitzumachen!

Das Wetter in der Naturzone

Die Naturzone bietet euch sogar mehr als nur eine frei bewegliche Kamera. Dort seht ihr an jeder Ecke verschiedene Pokémon. Abhängig von Ort, Tageszeit und dem Wetter in der Naturzone tauchen unterschiedliche Wesen auf. Bei einem Gewitter sind zum Beispiel mehr Elektro-Pokémon unterwegs.

Mit Kate lernen wir ebenfalls eine neue Arenaleiterin kennen. Sie ist spezialisiert auf Wasser-Angriffe. Hinter ihrer ruhigen und gefassten Fassade verbergen sich ein starker Kampfgeist und eine unbezwingbare Willenskraft.

Pokémon Schwert* und Pokémon Schild* erscheinen am 15. November 2019 für Nintendo Switch und können bereits vorbestellt werden. Die Editionen werden ebenfalls mit dem Pokéball Plus kompatibel sein. Entsprechend dürft ihr immer ein Pokémon mit euch tragen.

Präsentation bei Nintendo Direct

Gameplay von Nintendo Treehouse

via Kotaku, Gematsu (1), (2), Serebii

7 Kommentare

  1. Mirage schrieb:

    Ich wünschte, es gäbe Informationen darüber, wVon den normalen, üblicherweise in der freien Wildbahn auftauchenden Pokémon möchte ich jedoch ehrlich gesagt kein einziges missen. Der "Gotta catch 'em all" Aspekt war für mich immer ein wichtiges Kriterium der Pokémon-Reihe, jetzt kann man den Catchphrase im Endeffekt auch streichen.
    Iwo. Man muss nur den Spruch entsprechend anpassen. Auf Reddit gibt´s schon das passende Logo: :D



    Aber mal Spaß beiseite: Die massive Kritik, die gerade auf Masuda und Game Freak hagelt, ist absolut berechtigt. Die Begründung, den Nationalen Dex und so viele Pokemon überhaupt nicht in das Spiel zu integrieren, ist angeblich dem hohen Aufwand für die Animationen von Pokemon und Attacken geschuldet. Stattdessen wolle man sich auf die hohe Qualität des restlichen Spiels konzentrieren. Angesichts von Vergleichsvideos, in denen zu sehen ist, das die Animationen von Attacken DIESELBEN sind wie seit X/Y und die Welt im Vergleich zu anderen hochkarätigen RPGs an akuter Detailarmut leidet, scheint das nur ein vorgeschobener Grund für Fehlkalkulationen von Seiten Game Freak zu sein. Besonders nach X/Y, wo über 700 Modelle von Pokemon, noch viel mehr Attacken und eine ganze Region neu in 3D erstellt wurden, ist diese Entscheidung für die (vermeintlich) ersten Heimkonsolen-Ableger ein schlechter Scherz.
    Den Pokemon Fans wird ja oft vorgeworfen, sie geben sich mit zu wenig zu Frieden. Stimmt. Zwar wünschen ich und viele andere Fans uns immer so manche Änderung (z.B. ein höherer Schwierigkeitsgrad) oder die Rückkehr vieler alter Gadgets und Gimmicks, aber bekommen tun wir sie nicht. Trotzdem werden die Spiele gekauft - einfach weil die restlichen 90-95% des jeweiligen Spiels dennoch viel Spaß machen.
    In diesem Fall ziehe ich wie Fayt aber auch in Erwägung diese Editionen zu boykottieren. Nachdem Masuda nun sagte, das dies auch eine Richtlinie für künftige Spiele sein wird, will ich Game Freak den größten, anhaltenden Fehler in all den Jahren nicht mehr durch gehen lassen - und zwar ihre Faulheit. Anders kann man diese Einstellung nicht nennen. Sie haben die finanziellen Ressourcen (Pokemon ist eines der größten Franchise der Welt!) und and Entwicklern kann es ihnen unmöglich mangeln, nicht nach X/Y. Wenn sie zumindest einen Fehler eingestehen und versprechen würden, die Pokemon mit Home als kostenlosen DLC nachzureichen, würde ich es ja verstehen. Doch so wie die Sachlage besteht bin ich raus.
  2. Das erste Spiel für Heimkonsolen und dann sowas ...

    Für die Heimkonsole hätte ich mir eher ein Pokemon-Spiel mit allen bisher erschienen Pokemon gewünscht, und am besten mit mehreren Regionen die man bereisen kann. Eben ein Pokemon, dass größer ist als alle bisher erschienen Teile. Stattdessen erhalten wir ein Pokemon Lite mit Riesen Pokemon.
  3. Ich werde es nicht gleich boykottieren, insbesondere wo nicht mal der Umfang des regionalen Dexes bekannt ist - verstehen tue ich die Kritik und Enttäuschung vieler Fans aber sehr gut.

    Meine Vorfreude dämpft es auch immerhin ein wenig - hätte schon Lust, wieder alles zu sammeln. Auch wenn ich zuversichtlich bin, dass man zumindest eine angemessene Vorauswahl treffen wird - die Fan Favorites sind ohnehin dabei.

    Ich hab allerdings (nicht erst seit SM) so'n bisschen das Vertrauen in Game Freaks Releasepolitik verloren und hab keine Lust drauf, dass man ein Jahr später dann DynaSchwert und DynaSchild bringt - zu 95% deckungsgleich mit Schwert/Schild, nur mit mehr bzw allen Pokémon und allen Sachen, die man nun weglässt... :/ Deshalb werd ich vllt sogar mit dem Kauf warten. War von SM auch eher weniger begeistert, vA die größten Neuerungen (Z-Moves, Ultrabestien) fand ich megadoof. Vielleicht leide ich auch etwas an Franchise Fatigue, denn obwohl mir Schwert/Schild bisher insgesamt zusagt, hatte ich lange nicht mehr so wenig Lust auf Pokémon....

    E: Dass Mega-Entwicklungen auch nicht am Start sind, find ich ebenfalls sehr schade.
  4. Mirai schrieb:

    Ich hab allerdings (nicht erst seit SM) so'n bisschen das Vertrauen in Game Freaks Releasepolitik verloren und hab keine Lust drauf, dass man ein Jahr später dann DynaSchwert und DynaSchild bringt -
    Da wird definitiv wieder eine "dritte" Version kommen. War jetzt ja immer so. Ist halt nur die Frage, ob es noch mal Neuerungen mit sich bringt, wie bei Ultra Sonne/Ultra Mond oder obs diesmal nur wieder in sowas wie Kristall und wie sie alle hießen, gehen wird^^
  5. Diesen Unmut kann ich absolut nachvollziehen. Das Sammeln von allen Pokemon ist doch ein staple der Serie. Vielleicht hätte man diesen Schock mal abmildern können, wenn man zeitgleich gesagt hätte, wieviele Pokemon es denn jetzt noch geben wird, oder aber es sind so wenige, die Nachricht hätte alles nur noch schlimmer gemacht. Wer weiß.
    Für mich hatten die Spiele immer verschiedene Aspekte geboten. Einige Spieler wollten nur die Hauptstory durchspielen, andere alle Pokemon sammeln und wieder andere kompetitiv gegeneinander spielen etc. War für jeden immer was dabei. Jetzt eine dieser Hauptsäulen einzustampfen ist da schon sehr mutig.

    Jede neue Information zu Schwert/Schild verdirbt mir immer mehr jegliches anfängliches Interesse daran. Sehr schade.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.