Europa Japan News Nordamerika Switch

E3 2019: Neuer Trailer, der Termin und die Limited Edition zu Zelda: Link’s Awakening für Switch

Bildmaterial: The Legend of Zelda: Link’s Awakening, Nintendo

Nintendo hat beim heutigen Nintendo Direct zur E3 2019 einen neuen Trailer zu The Legend of Zelda: Link’s Awakening gezeigt.

Neben dem Veröffentlichungstermin und neuen Spielszenen stellt der Trailer auch ein komplett neues Feature vor. Beim Totengräber Boris können bereits erkundete und freigeschaltete Dungeon-Kammern frei zu einem herzförmigen Dungeon zusammengestellt werden. Diese selbst erstellten Dungeons könnt ihr im Anschluss erkunden und beim erfolgreichen Beenden Belohnungen erhalten.

The Legend of Zelda: Link’s Awakening ist erstmals vor 26 Jahren für Game Boy erschienen. In diesem Abenteuer gerät Link auf einer Seereise in ein Unwetter, erleidet Schiffbruch und wird am Strand der Insel Cocolint angespült. Um nach Hause zurückzukehren, muss er die dortigen Dungeons meistern und furchteinflößende Monster besiegen.

Die Neuauflage The Legend of Zelda: Link’s Awakening erscheint am 20. September 2019 exklusiv für Nintendo Switch. Neben dem Releasetermin wurde auch eine Limited Edition und ein amiibo angekündigt.

Gleichzeitig mit dem Spiel erscheint ein Link-amiibo, das den neuen Grafik-Stil anfassbar macht. Zudem wird es eine Limited Edition geben, die eine physische Version des Spiels, ein Artbook und ein exklusives Steelbook im Game-Boy-Stil umfasst.

12 Kommentare

  1. @Weird
    Stimmt, son bisschen Playmobil wirkt das schon :D , mich erinnert er auch an einer anderen Spielzeugfigur aber ich komm nicht drauf.
    Mich störts zum Glück nicht mehr, aber war auch etwas so.."hm?"^^
    So richtig werd ich eh nicht in seinem Gesicht schauen können, da mich eh alles drum herum ablenken wird, von daher...
  2. Fürchterlich, ich find's jetzt noch schlimmer als vorher. Dieser 3D-Höhen-Effekt stört mich gewaltig, vor allem aber das Copy & Paste bei der Umgebung. Fünfmal den gleichen Baum in einer schnurgeraden Linie nebeneinander stellen, das klappt auf dem Gameboy, weil's da halt nicht anders geht, aber in schöner Graphik sieht das für mich nur nach Bequemlichkeit aus.
    Der Wald zu Beginn, wenn die Kamera zum Windfisch-Ei hochfährt, wirkt auf mich auch eher wie ein Unkrautgarten als ein Dschungel. Mit dem Lineal die Trennlinie zum Strand gezogen und dann einfach vier verschiedene Bäume etliche Male raufgepflastert.

    Freilich will man den ursprünglichen, simplen Gameboy-Stil noch irgendwie bewahren und dagegen ist auch nichts einzuwenden, aber mir graut echt, wenn ich mir ansehe, was man aus meinem Kindheitsschatz gemacht hat -____-
    Da bleib ich echt hundertmal lieber beim Original, bitte bloss die Finger von den beiden Oracles lassen, sonst kotz ich im Strahl...... (bin trotzdem gespannt wie ein Flitzebogen auf die Ballade des Windfischs, das Lied des Erwachsens und die Sireneninstrumente sowieso und überhaupt)

    Cover ist übrigens auch absolute Grütze, dafür ist das Bild auf der Box ein Traum. Das hätte ich gern als Poster. Und das Artbook würde mich auch neugierig machen, nachdem Links Awakening in der Hyrule Historia ja mit nur einer Seite abgespeist wurde....
  3. Der Link ist nach wie vor Gewöhnungsbedürftig, sorry wenn ich da auch nochmal in dieselbe Sparte krache, aber der Rest macht nach wie vor einen guten Eindruck und das Steelbook ist ja wirklich richtig stylisch, aber hauptsächlich stelle ich mir die LE Box ins Regal und die ist etwas zu gewöhnlich, wobei alles zusammen auf dem Bild schon recht hübsch ist
    Mal schauen ob ich mich nicht doch nochmal anders entscheide^^'
  4. Ich kann verstehen das der Grafik Stil so polarisiert. Ich bin auch nicht zu 100 Prozent überzeugt, aber im großen und ganzen finde ich ihn doch recht charmant und original getreu. Ich liebe das GameBoy Original sehr und allein die remasterte Musik (in orchestrierter Form?) zu hören versetzt mich in wohliger Nostalgie. Hier muss ich die kleine aber feine Limited Edition aber mal loben, bisher konnte mich keine andere so richtig überzeugen diese E3.
  5. ok, diese CE MUSS ich haben!
    Links Awakening war mein erstes Spiel überhaupt und natürlich auch mein erstes Zelda..was mich auch der Reihe über Jahre hat treu bleiben lassen...das Artbook...und dieses Steelbook 8o haben will.. *gerade furchtbar kindisch werde*

    Mich hat der Playmobil Look am Anfang auch ein wenig gestört, und gerade Link fand ich irgendwie unpassend umgesetzt.
    Aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und finde alles einfach super "putzig"!! <3
    Das ist natürlich nicht für jeden was und ich kann jeden verstehen, der um das Remake nen Bogen macht.

    Am meisten freue ich mich auf den orchestralen Soundtrack! Das Spiel enthält nach wie vor einige meiner absoluten Lieblingstitel (Ballade des Windfisch *Gänsehaut*)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.