Sony und Microsoft gehen strategische Partnerschaft ein

Sony und Microsoft haben vor wenigen Tagen eine strategische Partnerschaft beschlossen, welche in den Bereichen Cloud und KI bestehen soll. Cloud-Lösungen...

Bildmaterial: Kenichiro Yoshida (Sony) und Satya Nadella (Microsoft), via Microsoft

Sony setzt für die nächste Konsolengeneration verstärkt auf Streaming, wie man gerade erneut betont hat. Passend dazu haben Sony und Microsoft vor wenigen Tagen eine strategische Partnerschaft beschlossen, welche in den Bereichen Cloud und KI bestehen soll. Cloud-Lösungen sollen dabei dem Streaming zum Durchbruch verhelfen. Auch die Nutzung von Microsofts Rechenzentren für Sonys Dienste steht dabei zur Diskussion.

Im Bereich KI und Halbleiter verspricht man sich ebenfalls Synergien. Mit Sonys Bildsensoren und Microsofts KI-Technologie will man sich gegenseitig unterstützen. Die von Kenichiro Yoshida, Präsident und CEO von Sony, und von Satya Nadella, CEO von Microsoft, vorgestellte Partnerschaft soll also gemeinsame Stärken kombinieren, um im Streaming-Geschäft mitzuspielen.

Google als Konkurrent

Im März ist mit Google ein sehr ernstzunehmender Konkurrent mit Stadia in die Gaming-Branche eingestiegen, wobei voll auf Streaming gesetzt wird. Ein ernstzunehmender Vorstoß, welcher aber erst ein Versprechen für die Zukunft ist. Die Zusammenarbeit von Sony und Microsoft kann sicher auch in dem Licht gesehen werden, dass sich die beiden bisherigen Gaming-Platzhirsche gegen die neue Konkurrenz behaupten wollen. Aber auch Sony und Microsoft werden weiterhin gegeneinander um Marktanteile kämpfen.