Europa Japan News Nordamerika SWI

Nikkei: Günstigere Variante von Nintendo Switch soll im Herbst erscheinen und TV-Docking behalten

Bildmaterial: Nintendo-Logo

Bereits seit einigen Monaten kommen immer mal wieder neue Berichte zum Vorschein, die über weitere Switch-Modelle schreiben. Diese beschreiben zum einen eine verbesserte Version mit mehr Leistung und zum anderen eine günstigere Alternative, bei der einige Features – wie z. B. die HD-Vibration – wegfallen sollen. Nach einem neuen Bericht von Nikkei soll letztgenannte Variante nun diesen Herbst erscheinen.

Weniger Features – aber TV-Docking soll bleiben

Die günstigere Variante der Hybridkonsole soll einen stärkeren Fokus auf den mobilen Gebrauch legen, also ähnlich wie bei einem Handheld. Dennoch soll es die Möglichkeit geben die Konsole anzudocken und am großen TV zu spielen.

Doch das ist nicht alles. Der Artikel spricht ebenfalls über die Entwicklung eines „Next-Generation-Geräts“, welches ein komplett überarbeitetes Modell gegenüber der aktuellen Hardware sein soll. Nintendo experimentiere mit unterschiedlichen Dingen bei der Konsole, unter anderem in Bezug auf die Bedienbarkeit, das Betriebssystem und die Bildqualität. Allerdings sei man sich bei Nintendo noch nicht im Klaren, wer die Position für die Konzeption der Konsole übernimmt.

via Gematsu

16 Kommentare

  1. @Chase
    Danke für die Info, dann bin ich echt mal gespannt was der Preis dieser neuen Version sein wird. Vielleicht komme ich ja doch noch dazu eine Switch früher zu bekommen, weil an der "Pro" Version habe ich kein Interesse (wegen des Preises, da kann ich mit Geld deutlich mehr an meinem PC machen).
  2. Das Bild ist ja mal lächerlich. Ein 3ds mit 6 inch screen und dann noch in so einer brutalen Dicke. Das wäre ergonomisch eine Tortur. Wobei ich schon die normale switch krass ungemütlich im handheld finde. Mir wäre für eine switch slim/lite am allerwichtigsten wenn man
    a: die Displaygröße deutlich reduziert und
    b: die viel zu fetten schwarzen Balken vernichtet.
    Sehr viele Spiele laufen im handheld Mode mittlerweile auf PS Vita Auflösung oder niedriger, das auf einem so schlechten und vorallem großen Display macht einfach keinen Spaß. Mir fällt das gerade beim direkten TV->Portable Wechsel auf, wie schlecht das switch Display überhaupt ist.
    Da könnte man sehr gut gegenlenken indem man das Ding einfach kleiner macht. Außerdem ist die aktuelle Switch für mich einfach kein handheld. Passt in keine Hosentasche, die Joycons sind wegen der herausstechenden analog sticks genauso wenig für Taschen geeignet etc.

    @RexXx
    Wurde ja schon oben gesagt. Meine Theorie ist dass man durch den hohen Preis des Docks Dieben ein Beinchen stellen wollte. Wer nämlich ne switch von jemanden klaut und diese dann für denn TV Modus nutzen will, kommt nicht drumherum einen Dock zu kaufen. Mittlerweile gibt es aber haufenweise günstige third Party Docks, wovon einige sogar die switch ungewollt killen können...
  3. Es gibt mittlerweile auch einige 3rd Party Docks, allerdings wurden dadurch einige Switch Konsolen "gebrickt".
    Bevor man sich entscheidet so ein Dock zu kaufen, würde ich mich vorher erkundigen wie sicher das Dock ist.

    3rd Party Docks bekommt man schon für rund 20€.
  4. Chase schrieb:

    Bei dem Bild handelt es sich lediglich um ein Fan Art^^
    Danke für die Aufklärung, dann bin ich ja mal gespannt wie das offizielle Gerät daherkommt
    Habe es tatsächlich für realistisch gehalten das es in etwa so eine Revision geben könnte, man weiß ja bei Nintendo nie so richtig was kommt, dann könnts eventuell doch wieder interessanter werden je nachdem was nun dabei rumkommt
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.