Erster Gameplay-Teaser zu Streets of Rage 4

Bei Streets of Rage 4 handelt es sich um eine brandneue Fortsetzung zu Segas legendärer Prügelspielreihe, die mit Streets of Rage 3 schon 1994 ihren...

Bildmaterial: Streets of Rage 4, Dotemu / Lizardcube, Guard Crush Games

Schon über ein halbes Jahr ist die überraschende Ankündigung von Streets of Rage 4 alt – seitdem haben wir nichts mehr vom Spiel gehört. Das ändert sich heute! Dotemu und Lizardcube veröffentlichten einen ersten Gameplay-Teaser, den ihr unten findet.

Bei Streets of Rage 4 handelt es sich um eine brandneue Fortsetzung zu Segas legendärer Prügelspielreihe, die mit Streets of Rage 3 schon 1994 ihren vorläufigen Abschluss fand. Wie schon bei bisherigen Arbeiten von Dotemu will man das klassische Spielkonzept nur ganz gezielt überarbeiten. Streets of Rage 4 soll Gameplay-technisch an die Originale erinnern, aber dank einiger Verbesserungen durch die Entwickler Guard Crush Games und Lizardcube einen eigenen Stil erfinden.

Der Clip zeigt, dass sich unsere geliebten Freunde Axel und Blaze wiedervereinigt haben und in alter Tradition die Fäuste fliegen lassen – natürlich kombiniert mit einigen neuen Moves. Gemeinsam mischen sie eine Bande junger (und wenig kluger) Krimineller ordentlich auf.

Die überaus lebendige Bildsprache von Streets of Rage 4 entsteht mit freundlicher Genehmigung des Teams hinter dem 2017 veröffentlichten, atemberaubendem Wonder Boy: The Dragon’s Trap Remake. Sie erweckt die in Schwierigkeiten steckende Stadt des Spiels mit einem flüssigen, fast schon übertriebenen Stil gekonnt zum Leben.

Die handgezeichneten Animationen des Spiels verleihen jeder Schlägerei ihren ganz eigenen Flair, während sie gleichzeitig die ungeschminkte Ästhetik der ursprünglichen Trilogie einfangen.

Für welche Plattformen Streets of Rage 4 erscheint, bleibt auch heute noch ein Geheimnis.

Der erste Gameplay-Teaser zu Streets of Rage 4

via PR