Das war… Kalenderwoche 4/2019

Die Woche brachte uns einen kompletten Schnitt bei Metroid Prime 4 und eine interessante Ankündigung des Entwicklers Compile Heart. Im Block mit den...

Die Woche brachte uns einen kompletten Schnitt bei Metroid Prime 4 und eine interessante Ankündigung des Entwicklers Compile Heart. Im Block mit den Videos gibt es dieses Mal einige Gameplay-Videos von verschiedenen Messen aus dem asiatischen Raum, zum Schluss findet ihr dann noch unsere fünf aktuellen Reviews und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Nintendo kündigt ab und an Spiele an und lässt danach Stille folgen, bis diese plötzlich mit einem nahen Veröffentlichungstermin wieder auftauchen. Auch von Metroid Prime 4 (Switch) hatte man lange nichts gehört, hier kam es aber leider zu großen Problemen, wie Nintendo nun bekanntgab. Genauer gesagt stellt man die Entwicklung auf null und beginnt nochmals neu, diesmal zusammen mit den Retro Studios. Fans müssen also noch sehr lange Geduld haben, bis sie das Spiel in den Händen halten können.

Für etwas Aufregung zu sorgen vermochte auch Compile Heart mit einer Teaser-Webseite. Dahinter verbarg sich der Titel Moero Chronicle H (Switch), welcher bereits am 31. Januar digital in Japan erscheinen wird. Moero Chronicle ist weltweit bereits für PCs via Steam erhältlich. Falls ihr weitere Einblicke ins Spiel wollt, gibt es zusätzlich noch ein Gameplay-Video zu sehen.

Eine weitere Neuankündigung betrifft den Titel SD Gundam G Generation Cross Rays (PS4, Switch, PC), welcher in Südostasien auch mit englischen Texten erscheinen wird. Bei der Taipei Game Show 2019 gab es unterdessen bereits ausführliches Gameplay-Material zu sehen. Aus Japan erreichte uns zudem der japanische Eröffnungsfilm zu Nelke & the Legendary Alchemists: Ateliers of the New World (PS4, Switch, PC, Vita). Mit Videos wurde auch auf die Veröffentlichung der Titel Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC) (Link), Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise (Switch) (Link) und Life is Strange 2 – Episode 2: Rules (PS4, Xbox One, PC) (Link) hingewiesen, welche alle in dieser Woche bei uns erschienen sind.

Wir haben noch viele weitere Videos für euch auf Lager! Zum offiziell in der nächsten Woche erscheinenden Kingdom Hearts III (PS4, Xbox One) könnt ihr euch nochmals einen Gameplay-Trailer anschauen und zu Yo-kai Watch 4 (Switch) wurde eine Demo gleich doppelt gespielt (Link 1, Link 2). Bandai Namco informierte uns über die Features von God Eater 3 (PS4, PC), während es zu Jump Force (PS4, Xbox One, PC) einen Story- und Gameplay-Trailer sowie zwei weitere Videos gibt, welche uns das Spielsystem näherbringen sollen. Earth Defense Force: Iron Rain (PS4) wurde für einen weltweiten Release am 11. April bestätigt und Mortal Kombat 11 (PS4, Xbox One, PC) wurde ausgiebig vorgestellt. In einer Sonderausstrahlung stellte Nintendo zahlreiche kommende Indie-Highlights für Nintendo Switch vor.

Die Steam-Version von Yakuza Kiwami wurde mit dem 19. Februar konkret datiert. Einige Szenen wurden uns aus der Handlung von Steins;Gate Elite (PS4, Switch, PC) präsentiert, bei einer Bühnenpräsentation gab es neue Eindrücke aus dem Gameplay von Deemo Reborn (PS4) und Dragon Marked for Death (Switch) wird im März auch noch in einer physischen Version veröffentlicht werden. Auch World End Syndrome (PS4, Switch) wird in Europa noch mit einer Handelsversion bedacht, eine abgefilmte Demo-Aufnahme ist zu Dusk Diver (Switch, PC) aufgetaucht und Code: Realize ~Wintertide Miracles~ (PS4, Vita) zeigt sich in einem neuen, offiziellen Trailer. Das Titellied stellt uns Spike Chunsoft zu Kenka Bancho Otome 2nd Rumble!! (Vita) vor und die Charaktere standen aus Another Eden: The Cat Beyond Time and Space (Mobil) im Mittelpunkt.

In Japan ist die Visual Novel Saiaku Naru Saiyaku Ningen ni Sasagu auch noch für Smartphones erschienen und einen zweiten Trailer gibt es zu Mega Miracle Force (Mobil) zu sehen. Eine Bühnenpräsentation wurde zu Super Robot Wars T (PS4, Switch) abgehalten, der Smartphone-Ableger Super Robot Wars DD zeigte sich ebenfalls in einem Trailer. Im kommenden Frühling schafft es Sword Art Online Arcade: Deep Explorer (Arcade) in die japanischen Spielhallen und Magic Scroll Tactics wird Anfang Februar für Nintendo Switch veröffentlicht werden. Die Evoland Legendary Edition (PS4, Switch, Xbox One) – bestehend aus Evoland und Evoland 2 – folgt ebenfalls bereits in wenigen Tagen und Tangledeep zeigt sich in der Switch-Portierung mit einigen Neuerungen. Einen neuen, kurzen Teaser-Trailer könnt ihr euch abschließend zum Film Pokémon Detective Pikachu ansehen!

Als Nächstes kommen wir zu den fünf Reviews von JPGAMES, welche ihr in den letzten Tagen bei uns finden konntet. Offiziell erscheint Kingdom Hearts III (PS4, Xbox One) (zum Testbericht) in der nächsten Woche, Spieler erwartet dabei ein fulminantes Ende mit Fragen. Von uns gibt es eine klare Empfehlung, Vorwissen zur Reihe wird jedoch vorausgesetzt. Mit New Super Mario Bros. U Deluxe (Switch) (zum Testbericht) haben es zwei weitere Wii-U-Spiele auf aktuelle Hardware geschafft, einige wenige Neuerungen bietet das klassische 2D-Jump-’n’-Run ebenfalls. Noch etwas tiefer ins Archiv gegriffen hat Capcom mit Onimusha: Warlords (PS4, Switch, Xbox One, PC) (zum Testbericht). Das kurze Spiel ist aber nicht gut altert, dafür gibt es ein simples, aber spaßiges Hack-’n‘-Slash-Kampfsystem. Für experimentierfreudige Spieler eignet sich YIIK: A Postmodern RPG (PS4, Switch, PC) (zum Testbericht), beim Kampfsystem mit Minispielverbindung mangelt es allerdings an der Umsetzung. Ebenfalls speziell kommt das Shoot ’em up Neko Navy – Daydream Edition (Switch, PC) (zum Testbericht) daher, denn hier ziehen Katzen in den Kampf. Diese spezielle Mischung ist technisch gelungen und überzeugt mit Wiederspielwert.

Auch eine Sonntagsfrage gibt es heute, welche sich mit dem Geburtstagskind Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) beschäftigt, welches nun ein Jahr lang auf dem Markt ist. Im Herbst wird es für die Jäger in der Erweiterung Iceborne frostig. Welches (Eis-)Monster wünscht ihr euch zurück?