Kingdom Hearts III: Neuer TV-Spot und Kommentar von Nomura zu aufgetauchten Exemplaren des Spiels

Nomura bittet darum, Spoiler nicht weiter zu verbreiten.

Bildmaterial: Kingdom Hearts III, Square Enix

Square Enix veröffentlichte in Japan jüngst einen neuen 30-sekündigen Fernsehspot zu Kingdom Hearts III. Zusätzlich zu diesem Spot veröffentlichte Tetsuya Nomura bei Twitter eine Erklärung zu den Exemplaren des Spiels, die kürzlich bereits aufgetaucht sind. Den veröffentlichten Auszug präsentieren wir euch hier in übersetzter Form.

Im folgenden der Auszug aus Nomuras Nachricht:

Wir sind uns bewusst, dass eine kleine Anzahl an Kingdom-Hearts-III-Spielen vor dem eigentlichen Release bereits im Netz verfügbar gemacht worden ist. Wir sind uns des Weiteren darüber im Klaren, was zu diesem Umstand führte. Wir entschuldigen uns für den Aufruhr, welchen dieses Ereignis unter den Fans, welche sich auf das Erscheinen freuen, ausgelöst hat.

Das gesamte Team hat seit gestern Nacht (japanischer Zeit) daran gearbeitet, Wege zu finden, wie man die derzeitige Situation verbessern könnte. Zuvor bitten wir euch jedoch die im Netz verbreiteten Videos nicht weiter zu teilen.

Der Epilog und das geheime Ende, welche ohne Zweifel die größten Spoiler im Spiel sind, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Diese werden somit vor dem eigentlichen Erscheinungstermin nicht verfügbar sein.

Wir möchten, dass jeder gleichermaßen das Spiel in seiner Gänze nach dem Release erleben kann. Wir hoffen dahingehend weiter auf eure Unterstützung.

Wir sind ebenso sehr dankbar dafür, dass unsere Fans sich gegenseitig vor den Spoilern gewarnt haben. Wir danken euch dafür sehr.

Wir sind nun nur noch einen Monat von dem eigentlichen Release entfernt. Lasst uns zusammen das Spiel genießen, wenn es dann am 29. Januar 2019 erscheint.

-Direktor Tetsuya Nomura

Kingdom Hearts III erscheint in Europa am 29. Januar 2019 für PlayStation 4 und Xbox One. Während ihr euch geduldet und auf Kingdom Hearts III wartet, könnt ihr euch noch einen  japanischen TV-Spot anschauen.

via Gematsu