Europa Japan News Nordamerika PC PS4

Ni no Kuni II: The Lair of the Lost Lord präsentiert sich mit ersten Artworks und Details

Viele Ni-no-Kuni-Fans besitzen den Season-Pass schon seit der Veröffentlichung des Spiels. Doch was konkret enthalten ist, darauf mussten sie bis heute warten. Heute hat Bandai Namco nämlich endlich The Lair of the Lost Lord vorgestellt, den für Winter 2018 geplanten ersten großen DLC zu Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs.

Das „rätselhafte, neue Verlies“ wird heute als die Schotterruinen vorgestellt.

In den Schotterruinen ist ein mysteriöses Tor erschienen, das zur Wurzel einer sich weit verbreitenden Verderbnis führt – dem Labyrinth. Der geheimnisvolle Herrscher dieses Labyrinths plant mithilfe dieser Verderbnis das gesamte Königreich zu zerstören. Spieler/innen müssen das Labyrinth betreten und sich den lauernden Schrecken und Gefahren stellen, um den Plänen des Herrschers Einhalt zu gebieten und den Frieden in Minapolis zu gewährleisten.

Außerdem wird der DLC auch spielerisch Neuerungen mit sich bringen. Bandai Namco kündigte ein neues System an, das „die Kampffertigkeiten der Spieler/innen verbessern wird. Diese neuen Power-ups werden aus den Erinnerungen der auf der Reise getroffenen Menschen erworben.“ Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das sind die größten Inhalte, die der erste DLC bieten wird. Darüber hinaus wird es auch mehr als 80 neue Ausrüstungsgegenstände geben. Ebenso wie neu hinzugefügte Quests, die mehr über die Hintergrundgeschichte einiger Hauptfiguren verraten. Und ein zurückkehrender Feind…

Viel zu sehen zum neuen Dungeon gibt es noch nicht:

8 Kommentare

  1. Für mich liest sich das mit dem DLC so langsam, als wäre das keine echte Story Erweiterung Sondern würde aus einem neuen schweren Dungon und Nebenaufgaben bestehen.
  2. CloudAC schrieb:

    Für mich liest sich das mit dem DLC so langsam, als wäre das keine echte Story Erweiterung Sondern würde aus einem neuen schweren Dungon und Nebenaufgaben bestehen.
    Ist mir bei einem DLC aber auch lieber. Die Story darf ruhig komplett im Hauptspiel enthalten sein und sie ist im Fall von NNK2 ja auch in sich vollständig.
  3. Ja schon. Da aber sonst von Story Erweiterung die Rede war, kommt mir das ganze aber nicht so vor, desto öfter ich mir das so durchlese (auf mehreren Seiten). Das würde für mich den Pass noch unnötiger machen als er so schon ist. Kann auch sein das ich das falsch raus lese. Für Nebenaufgaben und so Zeug mach ich das Spiel jedenfalls nicht wieder an.
  4. @CloudAC: Was ich nicht verstehe ist, dass manche sich blind Seasonpässe kaufen, ohne zu wissen, ob sie das Spiel überhaupt richtig stark finden. Hat sich dieses Kaufverhalten jemals für einen von euch ausgezahlt?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.