Japan News

Japanische Verkaufscharts: 24. bis 30. September 2018

In den aktuellen japanischen Verkaufscharts geht es in dieser Woche zur Abwechslung mal wieder ziemlich wild zu. In den Top 10 gibt es acht Neueinsteiger. Warriors Orochi 4 hat in der PS4-Version die Nase vorn, gut 100.000 verkaufte Einheiten reichen zum Platz an der Sonne. Die Orochi-Fans haben offenbar zumeist keine Switch, denn die Switch-Version des Spiels kommt nur auf 23.600 verkaufte Einheiten. Eine recht große Lücke!

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV erreicht mit 85.000 Einheiten den zweiten Platz, gefolgt von FIFA 19. Damit stehen drei PS4-Spiele an der Spitze der Software-Charts. Auch in dieser Woche spiegelt sich das aber kaum in den Hardware-Charts wider. PlayStation 4 kann zwar leicht zulegen, aber das gelingt auch Nintendo Switch.

  • 01./00. [PS4] Warriors Orochi 4 (Koei Tecmo) {2018.09.27} (¥7.800) – 100.831 / NEW
  • 02./00. [PS4] The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV (Nihon Falcom) – 85.161 / NEW
  • 03./00. [PS4] FIFA 19 (Electronic Arts) {2018.09.28} (¥7.800) – 57.772 / NEW
  • 04./00. [NSW] Warriors Orochi 4 (Koei Tecmo) {2018.09.27} (¥7.800) – 23.660 / NEW
  • 05./00. [NSW] Dragon Ball FighterZ (Bandai Namco) {2018.09.27} (¥6.800) – 23.202 / NEW
  • 06./01. [PS4] Marvel’s Spider-Man (Sony) {2018.09.07} (¥6.900) – 22.751 / 266.802 (-40%)
  • 07./00. [PS4] Utawarerumono: Zan (Aquaplus) {2018.09.27} (¥7.800) – 21.316 / NEW
  • 08./00. [NSW] FIFA 19 (Electronic Arts) {2018.09.28} (¥5.800) – 16.200 / NEW
  • 09./00. [NSW] The World Ends with You: Final Remix (Square Enix) (¥4.800) – 14.216 / NEW
  • 10./03. [NSW] Minecraft (Microsoft Game Studios) {2018.06.21} (¥3.600) – 13.483 / 304.544 (+1%)
  • 11./05. [NSW] Splatoon 2 (Nintendo) {2017.07.21} (¥5.980) – 13.059 / 2.644.596 (-1%)
  • 12./06. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo) {2017.04.28} (¥5.980) – 10.561 / 1.778.713 (+3%)
  • 13./09. [NSW] Zelda: Breath of the Wild (Nintendo) {2017.03.03} (¥6.980) – 5.756 / 1.123.201 (-3%)
  • 14./00. [NSW] Valkyria Chronicles 4 (Sega) {2018.09.27} (¥7.490) – 5.596 / NEW
  • 15./08. [PS4] Winning Eleven 2019 (Konami) {2018.08.30} (¥7.600) – 5.137 / 114.777 (-14%)
  • 16./15. [NSW] Taiko no Tatsujin: Drum ’n‘ Fun! (Bamco) {2018.07.19} (¥6.100) – 4.813 / 205.355 (-6%)
  • 17./17. [3DS] Pokémon Ultrasonne & Ultramond (Pokémon Co.) (¥4.980) – 4.785 / 1.734.235 (+7%)
  • 18./16. [NSW] Mario Tennis Aces (Nintendo) {2018.06.22} (¥5.980) – 4.579 / 353.070 (-6%)
  • 19./14. [NSW] Nintendo Labo Toy-Con 03 (Nintendo) {2018.09.14} (¥6.980) – 4.306 / 21.231 (-18%)
  • 20./18. [NSW] Super Mario Odyssey (Nintendo) {2017.10.27} (¥5.980) – 4.220 / 1.821.336 (+6%)

Die Hardware-Charts:

  • NSW – 42.957 (37.733)
  • PS4 – 20.406 (15.993)
  • 3DS – 7.506 (7.100)
  • PSV – 2.675 (2.718)
  • XB1 – 75 (103)

via ResetEra

6 Kommentare

  1. Somnium schrieb:

    Also hier zeigt sich doch so langsam ein Trend. Third Party Titel laufen in Japan für die Switch einfach überhaupt nicht.
    Das halte ich dann doch für eine etwas drastische Aussage, die etwas übertrieben ist. Es gab so viele Third Party Spiele, die auf der Switch besser liefen. Diesmal wirkt es sehr krass aber bei einem Fifa, wo man als Switch version eh ne schlechtere Version nur kriegt ist das ja nicht wirklich verwunderlich^^ Fifa 18 lief dagegen ja schon um ieiniges besser auf der Switch, weil es da wenigstens noch etwas "neues" für die Switch war. Es gibt sicherlich viele, die dann doch eher ernüchtert waren, weil die Version eben um weniger bietet, als die der anderen Systeme.
    Insgesamt hält es sich aber doch recht die Waage. Es kommt eben immer aufs Spiel an. Bei einem Warriors Titel, das ja wirklich auch davon lebt so viele Gegner wie möglich darzustellen, um diese epischen Schlachten zu haben, sollte es keinen verwundern, dass deren Fanbase eher zur PS4 Version greift. Auf der Switch wird es ziemlich sicher Einschränkungen bei der Gegnerzahl geben im Vergleich zur PS4. Außerdem halte ich Warriors Spiele jetzt auch nicht unbedingt für Spiele, die sich besser unterwegs spielen. Ich glaube, dass das dann doch etwas ist, was allgemein lieber am großen Bildschirm gespielt wird, damit man die Schlachten einfach epischer erleben kann. Da funktionieren Spiele im Stile von Octopath Travelers (Was jetzt nen exklusiv Titel ist klar, mir gehts nur um den Stil gerade^^) halt schon erheblich besser auf der Switch, weil diese auch unterwegs sehr gut zur Geltung kommen . Würde daher vielleicht erstmal weiter abwarten, wie sich das alles so im nächsten Jahr entwickelt^^
    Allerdings kommt es mir so vor, als ob die Verkaufszahlen ohnehin etwas schwächeln in Japan. Zumindest in letzter Zeit^^
  2. Weird schrieb:

    Das halte ich dann doch für eine etwas drastische Aussage, die etwas übertrieben ist. Es gab so viele Third Party Spiele, die auf der Switch besser liefen. Diesmal wirkt es sehr krass aber bei einem Fifa, wo man als Switch version eh ne schlechtere Version nur kriegt ist das ja nicht wirklich verwunderlich^^ Fifa 18 lief dagegen ja schon um ieiniges besser auf der Switch, weil es da wenigstens noch etwas "neues" für die Switch war. Es gibt sicherlich viele, die dann doch eher ernüchtert waren, weil die Version eben um weniger bietet, als die der anderen Systeme.

    Also mir will hier partout nichts einfallen, wo die Version für Switch die Version für PlayStation 4 verdrängt hat. Zu Fifa 18 habe ich jetzt aber auch keine genauen Zahlen im Kopf. Also ich denke schon, es gibt ein paar Ausreißer, aber meistens zieht die Switch bei den Ports doch echt den kürzeren. Ein großes Problem ist einfach auch, wenn die Version für Switch mal wieder Monate später kommt. Im Westen könntest du wohl auch noch einen C64 Port von Pacman für die Switch loswerden, die Japaner jedoch legen ein ganz anderes Kaufverhalten an den Tag.
    Das wäre nun das gleiche, wenn sich Falcom entscheiden würde, Cold Steel für die Switch zu bringen. Danach lecken sich die Leute hier bestimmt die Finger, in Japan würde so etwas bomben und niemanden interessieren, weil bereits eine Version für PlayStation 4 erhältlich ist. Ich weiß natürlich nicht wie es mit Double-Dipping in Japan aussieht, aber schaut man sich die aktuellen Trends so an, geben die Japaner nen ziemlichen Scheiß darauf :D

    Octopath Traveler ist natürlich ne ganz andere Geschichte. So etwas läuft auch in Japan auf der Switch, weil es halt für keine andere Plattform erhältlich ist. Bei Warriors Orochi kommen natürlich Fragen auf, warum die mobilen Japaner hier die Variante für die PlayStation 4, womit man nur Daheim spielen kann, so deutlich vorziehen. Ich weiß aber auch hier nicht, ob die Version für Switch gut läuft.


    Weird schrieb:

    Allerdings kommt es mir so vor, als ob die Verkaufszahlen ohnehin etwas schwächeln in Japan. Zumindest in letzter Zeit^^

    Liegt denke ich doch eher daran, dass momentan nichts besonderes erscheint. Denke, Red Dead Redemption 2 wird die nächste große Nummer. Selbst in Japan wird das Spiel wie GTA V gut performen. Die nächsten großen Knaller werden dann aber wohl auch schon Pokemon und Smash Bros. sein. Das meiste, was derzeit erscheint sind halt Ports oder erweiterte Ports was in Japan noch nie wirklich großen Anklang gefunden hat.
  3. Somnium schrieb:

    Also mir will hier partout nichts einfallen, wo die Version für Switch die Version für PlayStation 4 verdrängt hat.
    Leider kann ich dir auch keine genauen Titel nennen... Ich kann mir das nie wirklich merken xD Ich merke mir eher, dass ich oft überrascht war, dass die Switch Versionen sich entweder sehr ähnlich gut verkauft haben oder sogar etwas besser. Kann aber natürlich sein, dass ich mich da etwas täuschen lasse und es inzwischen wirklich son Umschrang gab^^ Oder bei Fifa 18 halt erheblich besser, als ich erwartet hatte, auch wenn die noch hinter der PS4 Version natürlich lag, was klar ist bei einer abgespeckten Version^^ Aber ich glaube das hatte sich um die 50k verkauft?! Ich war auf jeden Fall verwundert^^ ... Man muss natürlich auch die Hardwarebasis bedenken. Ich weiß gerade gar nicht wie weit vorne die PS4 da momentan noch liegt. Aber wenns als Beispiel doppelt so viele PS4 Besitzer gibt als Switch Besitzer, ist es schon beeindruckend, wenn sich eine Switch Version etwas mehr als halb so oft, wie die PS4 Version verkauft. Ganz objektiv betrachtet^^

    Bei den Warriors Spielen war das glaub ich auch bei den Wii U Version immer son Kritikpunkt, dass eben nicht so viele Chars gleichzeitig dargestellt werden konnte, wie auf den anderen Systemen. Das wird hier halt kaum anders sein. Ich glaube das ist recht offensichtlich^^ Und das macht bei so einen Spiel halt doch viel aus, auch wenn es mir persönlich egal wär. Ich werde mir z.B. auch die Switch Version iwann holen^^
    Aber natürlich ist das alles eh nur Spekulation^^
    Ich könnt mir z.B. durchaus vorstellen, dass sich ein Trails of the Sky recht gut auf der Switch verkaufen könnte . All die Octopath Begeisterten würden sich doch die Finger lecken ein weiteres JRPG in die Hände zu kriegen. Und auch wenn ich es nicht ganz nachvollziehen kann, aber Octopath ist ja extrem beliebt und hat ne wirklich große Fanbase aufbauen können. Ca. die Hälfte wär bestimmt interessiert an sowas. Das meine ich halt auch damit, dass es einfach auf das Spiel ankommt. Es muss halt zur Plattform auch passen^^
    Dass man bei einem Yakuza sehr zögernd ist und das Risiko lieber nicht eingeht, ist z.B: ja wirklich gut verständlich. Sowas passt einfach nicht so gut auf die Switch, auch wenns sehr cool wär^^

    Aber die Japaner sind eh immer etwas schwer einzuschätzen :D Einerseits tun die sich mit Ports und Remakes schwer... aber dann kommen immer so Ausnahmen die sich trotzdem total gut verkaufen... Und dann kommen auch mal Spiele, wo man denkt, dass es doch super zum japanischen Markt passt und die floppen einfach gnadenlos :D Aber diese Unberechenbarkeit ist denke ich auch das faszinierende an Japan <:
  4. Somnium schrieb:

    Viele Leute bei ResetERA waren über die Verkaufszahlen von Cold Steel IV ernüchtert. Also da hätte es das Spiel wesentlich schlechter treffen können. Es ist der vierte Teil einer langen, fortlaufenden Reihe. So etwas kann besonders in Japan mal böse ins Auge gehen, wenn die nämlich auf die Reihe einfach keinen Bock mehr haben. Ist zwar schade, dass man unter 100.000 bleibt, aber das Debüt ist völlig Ok. Auch wenn es nächste Woche wohl einen heftigen Drop geben wird.
    Ich verstehe nicht so ganz, woher die hohen Erwartungen bei den Leuten bei Cold Steel kamen. Betrachtet man die Startwoche von Teil III, so sieht man, dass Teil III mit 87.000 Einheiten eingestiegen ist. Eine Durchverkaufsrate von 80% verrät, dass der Titel komplett in Falcoms Erwartungen lag. Teil IV hat nun in etwa dieselben Verkaufzahlen, und ich glaube nicht, dass Falcom sich eine drastische Steigerung zu III erhofft hat.
    Also für mich sind die Zahlen vollkommen okay.
  5. Somnium schrieb:

    Also mir will hier partout nichts einfallen, wo die Version für Switch die Version für PlayStation 4 verdrängt hat.

    Etliche Indie-Spiele, weltweit gesehen zumindest. Die splitten das selten bis auf Japan auf, aber da war der Trend ja nicht nur andersherum, sondern noch intensiver. Da haben viele Switchversionen nicht nur die PS4-Versionen überholt, sondern manche sogar alle anderen Plattformen zusammengenommen.

    Aber auch bei Multipaltform-Games in Japan die man AA- bis AAA zuordnen will, wäre mir da nun kein total eindeutiger Trend aufgefallen, zumindest nicht von selbst. Allerdings hab ich den deutlichen Split bei WO4 diese Woche auch bemerkt. Deshalb hab ich mal fix nachgeguckt in den letzten Wochen, ging ja schnell im Archiv. Ins Auge gefallen sind:

    Steins;Gate Elite waren PS4/Switch zuletzt sehr exakt genau gleich auf:
    jpgames.de/2018/09/japanische-…17-bis-23-september-2018/

    SNK Heroines war PS4 doppelt so stark wie Switch, aber da kam selbst PS4 nur auf 10T:
    jpgames.de/2018/09/japanische-…s-3-bis-9-september-2018/

    Little Dragons Café war's aber genau andersherum, Switch doppelt gegenüber PS4:
    jpgames.de/2018/09/japanische-…august-bis-2-september-2/

    Und bei My Hero One's Justice ebenfalls:
    jpgames.de/2018/08/japanische-…ts-20-bis-26-august-2018/

    Mega Man Lecacy hatte wieder PS4 die Nase vorne:
    jpgames.de/2018/08/japanische-…arts-23-bis-29-juli-2018/

    SaGa Scarlet Grace hatte PS4 auch 50% mehr als Switch:
    jpgames.de/2018/08/japanische-…0-juli-bis-5-august-2018/

    Auffällig ist aber auch, dass das alles wirklich keine Gradmesser sind. Das sind alles Spiele die im Bereich unter 20T launchen oder geringfügig drüber. Das war jetzt keine Studie, es ließe sich sicher auch anders darstellen und nach Kriterien sortieren, wenn man will.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.