Neue Details zu World of Final Fantasy Maxima

Heute Nacht gab es bei Nintendo Direct die volle Ladung Final Fantasy - wahrlich nichts, was man nach Wii U so erwartet hätte. Square Enix portiert etliche...

Heute Nacht gab es bei Nintendo Direct die volle Ladung Final Fantasy – wahrlich nichts, was man nach Wii U so erwartet hätte. Square Enix portiert etliche Final-Fantasy-Games, namentlich Final Fantasy VII, IX, X und X-2 HD sowie XII: The Zodiac Age. Neben Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition wird außerdem World of Final Fantasy Maxima auf Nintendo Switch veröffentlicht.

Zu World of Final Fantasy Maxima, das nicht umsonst einen Namenszusatz erhält, gibt es nun einige weitere Details. Anders als die anderen Portierungen erhält dieses Spiel nämlich auch einige Neuerungen. So soll es einzigartige neue Mirages geben. Bestimmte Charaktere aus älteren Final-Fantasy-Spielen sollen ebenfalls als Mirages auftreten. Ein neues Minispiel wird es Spielern zudem ermöglichen, mit Noctis fischen zu gehen. Das Minispiel hat dabei seine eigene Hintergrundmusik.

Begib dich auf eine magische Reise mit den Geschwistern Reynn und Lann, wenn sie die weitläufigen Landschaften von Grymoire erkunden, um ihre Vergangenheit wiederzuentdecken und die Zukunft zu retten. In zauberhafter und stilisierter Grafik werden Spieler kultige Kreaturen fangen, anpassen und entwickeln, indem sie diese zu strategischen und doch niedlichen Monstertürmen stapeln.

World of Final Fantasy Maxima erscheint weltweit am 6. November für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PCs. Besitzer des Spiels für PS4 und PCs werden sich die neuen Inhalte mit einem DLC dazukaufen können, der einzeln erhältlich sein wird. Er kostet 2.400 Yen, ein Preis für den Westen wurde noch nicht bekanntgegeben.