Published

Die Games auf Tasche: Smartphones als Spielekonsole

In der heutigen Zeit werden Smartphones immer leistungsfähiger. Erinnert man sich 5-10 Jahre zurück, stellt man fest, dass Smartphones leistungsstärker sind wie die meisten Gaming-Rechner zu dieser Zeit. Die technische Entwicklung hat sich so rasant weiterentwickelt, dass Systeme, die Früher den halben Schreibtisch ausfüllten, jetzt bequem in jede Tasche passen. Selbst Spiele wie „Call of Duty“ oder „FIFA“ haben mittlerweile den Weg in den Appstore gefunden. Um das Spielerlebnis auf dem Smartphone zu optimieren, haben sich verschiedene Entwickler Gedanken gemacht. Herauskam eine Vielzahl an Add-Ons.

Die VR-Brille

Die VR-Brille ist wohl das bekannterste Add-On. Beim tragen dieser Brille fühlt man sich so, als würde man direkt im Spiel stecken. Die mittlerweile immer ausgearbeiteten Modelle verfügen meist über hohen Tragekomfort und verschiedene Einstellungen um das volle VR-Erlebnis zu garantieren. Manche Modelle verfügen auch über integrierte Headsets und machen damit einen Spiel- oder Simulationsgenuss mit allen Sinnen möglich. Das wichtigste Zubehör der VR-Brille für Gaming ist der Controller, setzt man die Brille auf verwandelte er sich in die Waffe oder den Gegenstand den man im Spiel benutzt, um Aufgaben zu lösen oder Gegner zu vernichten. In manchen Fällen muss man sich allerdings eine App runterladen, um loslegen zu können.

Das Gameboy-Case

Der klassische Gameboy sollte jedem ein Begriff sein. Ursprünglich war das Zubehör als Aprilscherz gedacht. Allerdings war der Reaktion der Leser so positiv, dass man sich dazu entschloss, das Gadget tatsächlich zu entwickeln. Der Smartboy lässt sich bei jedem Spiel anwenden, das aus der ersten Gameboy-Ära stammt. Allerdings können auch Spiele für den Gameboy Colour und Gameboy Advance abgespielt werden. Das Smartphone muss einen USB-C-Anschluss haben damit der Gameboy-Aufsatz auch seinen Zweck erfüllt und einwandfrei funktioniert.

Der Gaming-Controller fürs Smartphone

Wenn man sich das echte Konsolengefühl auch für unterwegs sichern möchte, bietet sich ein Gaming-Controller mit Smartphone-Connect an. Via Bluetooth 3.0 kann sich der Controller mit dem Smartphone verbinden. Allerdings sollten Sie sich vorab informieren, ob ihr Smartphone kompatibel mit einem Controller ist. Alternativ können sie den Controller auch mit einem Mikro-USB-Kabel mit dem Smartphone verbinden.

Saugnapf-Joysticks

Die Joysticks lassen sich ganz einfach auf das Tablet oder Smartphone kleben. Diese Add-On erfordert keinerlei Zusatzinstallation und passt bequem in jede Tasche. Der Hersteller verspricht, dass sich die Joysticks ganz einfach wieder ablösen lassen, ohne Rückstande zu hinterlassen.

Gaming-Smartphone

Wenn Sie Spiele, die starke Anforderungen haben spielen möchten, ist ein Gaming-Smartphone zu empfehlen. Die Smartphones verfügen in der Regel über einen extragroßen Arbeitsspeicher, SD-Slots für mehr Speicherplatz, extragroßes Display und einer verbesserten Auflösung. In der Regel kosten solche Smartphones zwischen 500 – 1000 Euro.

Selbstverständlich hat die Smartphone- und Onlinespielewelt auch ohne Add-Ons viel zu bieten. So kann man beispielsweise bei diversen deutschen Online Casinos sein Glück versuchen und sogar richtiges Geld gewinnen.

Bildnachweis: Pixabay, CC0

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!