Europa News Nordamerika PC PS4 Xbox One

48-minütige Gameplay-Demo zu Cyberpunk 2077

Zur Gamescom enttäuschte CD Projekt RED noch die Fans. Wie bei der E3 gab es zwar eine Gameplay-Demo zu Cyberpunk 2077, aber die war erneut nur für Journalisten hinter verschlossenen Türen zu sehen. Wenige Stunden nach Ende der Messe lässt man nun aber doch noch alle Hüllen fallen. In einem Livestream gab es heute Abend die Gameplay-Demo zu sehen, nun gibt es auch eine offizielle YouTube-Aufzeichnung. Das Video wurde in 1080p aufgenommen und auf 4k hochskaliert, um die höhere Bitrate von YouTube für 4k-Videos zu nutzen, so CD Projekt RED.

„Was wir heute veröffentlichen, wurde von einem Spiel aufgenommen, das sich mitten in der Entwicklung befindet“, sagt Adam Badowski, Cyberpunk 2077 Game Director. „Da viele der Assets und Mechaniken in der aktuellen Version von Cyberpunk 2077 höchstwahrscheinlich modifiziert werden, haben wir uns zunächst entschlossen, dieses Gameplay nur Medienvertretern zu zeigen. Elemente wie Gunplay (sowohl visuell als auch in Bezug auf die RPG-Statistiken), Netrunning, Autophysik oder die Benutzeroberfläche des Spiels – das alles befindet sich noch in der Playtestphase und wir fühlten uns unwohl dabei, uns öffentlich auf ein bestimmtes Design festzulegen. Animationsstörungen, Work-in-Progress-Charakter-Gesichtsausdrücke, frühe Versionen von Orten – all das hat uns zögern lassen, das zu veröffentlichen, was wir nun sehen werden.“

„Wir wissen aber auch, dass viele Spieler ebenfalls sehen wollen, was die Medien gesehen haben“ , fügt Badowski hinzu. „Obwohl dies wahrscheinlich nicht das gleiche Spiel ist, das man später zum Launch auf seinem Bildschirm hat, haben wir uns dennoch entschlossen, dieses 48-minütige Video zu veröffentlichen. So sieht Cyberpunk 2077 heute aus. Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt!“

Der Charakter-Editor in Cyberpunk 2077

4 Kommentare

  1. Ich hab ja den Stream auf Twitch mitverfolgt und wirklich mehr als "WOW" fällt mir nicht ein dazu
    Also ich bin sprachlos
  2. Ich ebenfalls!

    Zudem sah das Gezeigte für eine Pre-Alpha extrem gut aus, was meiner Meinung nach nur noch minimalsten Feinschliff benötigen würde. Bis auf ein paar Kleinigkeiten könnte ich mir gut vorstellen, das genau so zu spielen. Ich hoffe, dass sich da also nicht mehr all zu viel ändert.
  3. Find es aktuell nur lustig wie manche sich über den Charaktereditor beschweren, da dieser wenig Auswahl anbietet was die "Persönlichkeit" des Charakters anbelangt, man nicht die Möglichkeit hat seine "Anrede" auszuwählen oder warum der Titel neben Weiblich und Männlich nicht nur weitere Geschlechter als Auswahl hat, sondern auch die sexuelle Orientierung wählbar sein sollte.

    Ich glaub das viele Leute echt zu viel von dem Titel erwarten, weshalb ich hoffe das Cyberpunk 2077 nicht von seinem eigenem Hype erdrückt wird.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.