Bandai Namco verschiebt Code Vein auf 2019

Bandai Namco hat nur einen Monat nach der Bekanntgabe des konkreten Veröffentlichungstermins den Release von Code Vein auf 2019 verschoben. Erst vor...

Bandai Namco hat nur einen Monat nach der Bekanntgabe des konkreten Veröffentlichungstermins den Release von Code Vein auf 2019 verschoben. Erst vor etwa einem Monat hatte man den Veröffentlichungstermin auf den 28. September 2018 festgelegt. Bei der Gamescom sollte das Action-RPG für Fans spielbar sein. Daraus wird nichts:

Code Vein erfreut sich bisher großer Beliebtheit sowohl bei den Medien als auch den Konsumenten. Bandai Namco Inc. hat sich dennoch entschieden, noch weitere Zeit in die Entwicklung von Code Vein zu investieren, damit das Endprodukt den hohen Ansprüchen von Fans und Medien entspricht.

In Code Vein schlüpft ihr in die Rolle des Wiederkehrers

Code Vein ist ein Third-Person-Action-RPG, welches den Spieler in die Rolle eines sogenannten Wiederkehrers schlüpfen lässt. Nachdem Spieler einen Fuß in die verrückte Welt Vein gesetzt haben, gilt es mit den Einwohnern Veins, die verlorenen Erinnerungen wiederzufinden und letztendlich aus dieser neuen wahnsinnigen Realität zu entkommen. Die Welt von Code Vein ist gefährlich und voll von grausamen Feinden und monströsen Bossen. Die Kampffähigkeiten des Spielers werden definitiv auf die Probe gestellt.

Code Vein erscheint 2019 für PS4, Xbox One und PCs.