Tales of Vesperia: Definitive Edition angekündigt

Die Anzeichen einer Neuauflage zu Tales of Vesperia haben sich in den letzten Wochen verdichtet und heute endlich bestätigt. Mit der erstmaligen Enthüllung...

Die Anzeichen einer Neuauflage zu Tales of Vesperia haben sich in den letzten Wochen verdichtet und heute endlich bestätigt. Mit der erstmaligen Enthüllung bei der Xbox-Pressekonferenz schloss sich damit heute irgendwie auch ein Kreis – ein sehr großer Kreis. Denn die Tales of Vesperia: Definitive Edition wird natürlich auch alle Inhalte bieten, welche die einstige westliche Version des Spiels für Xbox 360 nicht bot. Nämlich jene, die der japanischen PS3-Version des Spiels vorbehalten waren.

Diese neuen Inhalte bietet die Definitive Edition

Tales of Vesperia war ursprünglich ein Xbox-360-exklusiver Hauptteil der Tales-of-Reihe, welcher in Japan und Nordamerika 2008 sowie in Europa 2009 erschien. Dabei blieb es nur nicht lange, denn nicht viel später kündigte Bandai Namco eine PlayStation-3-Version für Japan an, die mit allerhand neuen Inhalten und Verbesserungen daherkam. Darunter ein komplett neuer Charakter namens Patty Fleur, Flynn Scifo als vollwertiges Teammitglied, eine Möglichkeit Szenen zu überspringen, neue Handlungsabschnitte, Nebenereignisse und Plaudereien sowie hinzugefügte (Bonus-)Dungeon, Minispiele, Kostüme, Endgegner und Gigant-Monster. All diese Inhalte sind nun auch im Remaster enthalten.

Für welche Plattformen erscheint Tales of Vesperia?

Von einer Exklusivität war bei der Pressekonferenz nicht die Rede und Bandai Namco bestätigte dies wenig später. Tales of Vesperia: Definitive Edition wird nicht nur für Xbox One und PlayStation 4, sondern auch für PCs und Nintendo Switch erscheinen. Außerdem bestätigte Bandai Namco Dual Audio, also japanische und englische Sprachausgabe sowie deutsche Texte.

Tales of Vesperia: Definitive Edition soll im kommenden Winter erscheinen.