Europa Japan Mobil News Nordamerika

Dissidia Opera Omnia feiert mit neuen Inhalten

Das Mobile-Game Dissidia Final Fantasy: Opera Omnia blickt auf weltweit zwei Millionen Spieler zurück und feiert das mit neuen Inhalten. Im neuesten Update wird unter anderem Lightning hinzugefügt, die Heldin aus Final Fantasy XIII. Das neue Update enthält aber auch die Kapitel acht und neun der Geschichte. In diesen Kapiteln werden Papalymon Totolymo aus Final Fantasy XIV und Cyan Garamonde aus Final Fantasy VI eingeführt. Wer sich bis zum 15. Juni wieder einloggt, erhält zudem einen Bonus der Ingame-Währung in Höhe von 2.000 Gems.

Kein Beat ’em up

Anders als die Dissidia-Spiele handelt es sich bei Opera Omnia nicht um ein Beat ’em up. Opera Omnia setzt auf ein klassisches rundenbasiertes Kampfsystem. Entwickelt wurde Opera Omnia von Koei Tecmo und Team Ninja. Euer Team stellt ihr dabei aus zahlreichen Charakteren der Final-Fantasy-Serie zusammen. Dazu zählen Cloud, Tifa und Yuffie, aber auch Aerith Gainsborough. Sie ist ein Bonuscharakter anlässlich des 20. Geburtstags von Final Fantasy VII.

Ein neuer Trailer präsentiert euch die neuen Inhalte:

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!