Summoners War: Sky Arena
Japan Mobil News

Gatcha-Spiele brauchen nackte Haut für Erfolg?

Letzte Woche erhielt SINoALICE ein Update, welches eine neue Charakterklasse für den Charakter Dorothy beinhaltete. Yoko Taro teaserte das neue Outfit mit einem kleinen Trailer und die Reaktionen darauf waren recht unterhaltsam. Für die neue „Kleriker“-Jobklasse von Dorothy schlüpft der Charakter in einen blickdichten Taucheranzug. Der Witz dahinter ist, dass man Taro gesagt hatte, dass typische Gatcha-Handy-Spiele nur Erfolg haben, wenn man möglichst viele junge Mädchen in freizügigen Klamotten darstellt.

Das „Territorial Waters Offenders“-Update bringt das neue Outfit zum neuen Klerikerjob für Dorothy, eine neue „SS-Waffe“ und mehr. Das mobile Free-to-play-RPG kommt auf über 500.000 Downloads für iOS- und Android-Geräte und bietet zudem noch die üblichen In-Game-Transaktionen. Derzeit ist das Spiel nur auf dem japanischen Markt erhältlich.

Yoko Taro scheint es zu mögen, den Erwartungen anderer mit dem genauen Gegenteil entgegenzukommen. So sagte er auch oftmals scherzhaft zu den Wünschen der Fans, weitere Multi-Ending-Spiele zu veröffentlichen, dass er als nächstes ein Spiel mit nur einem Ende machen möchte. Die Ansage, den Charakter Dorothy in einen Taucheranzug zu stecken, ist jedoch nicht nur ein Scherz gewesen, sondern viel mehr ein Punkt, dass man nicht immer alles machen muss, was andere einem sagen. Bei Yoko Taro kann man sich halt nie sicher sein, was als Nächstes kommt. Unten nun das Standardoutfit und die neue Version von Dorothy und der kleine Teaser-Trailer.

via Siliconera