Final Fantasy VII Remake: Job-Listing liefert Statusupdate

Square Enix hält sich bedeckt mit neuen Details zum Final Fantasy VII Remake. Dann muss eben eine Stellenausschreibung herhalten. In einer neuen Stellen...

Square Enix hält sich bedeckt mit neuen Details zum Final Fantasy VII Remake. Dann muss eben eine Stellenausschreibung herhalten. In einer neuen Stellenausschreibung, mit der man einen Level-Planner für die Entwicklung sucht, ging es nicht nur um Anforderungen und Profil, sondern auch um den aktuellen Stand des Projekts. Schließlich muss der neue Level-Planner wissen, wo er einsteigt.

Als Level-Planner des Spiels ist man für die Organisation des Arbeitsablaufs verantwortlich, kreiert und produziert Level-Designs für jeden zugewiesenen Ort und implementiert Daten mithilfe der Unreal Engine 4. Zum derzeitigen Entwicklungsstand des Projekts schrieb Square Enix:

“Während die Programme für allgemeine Funktionen und die Inhalte von Final Fantasy VII Remake innerhalb des Entwicklerteams wie benötigt getestet werden, erreicht der Teil bezüglich der Reproduzierung des Originals in hochauflösender Grafik einen befriedigenden Standard, doch wir sind zu dem Entschluss gekommen, die Qualität noch weiter zu verbessern, um die Erwartungen der Fans zu erfüllen.

Daher müssen wir, zusätzlich zu den aktuellen Mitarbeitern bei Final Fantasy VII Remake, eine Kerngruppe gründen, welche Level-Planners, Battle-Planners, Designer, Engineers und verschiedene Arten von Jobs beinhaltet, um die Entwicklung dieses großen Titels anzugehen. Wir erwarten von denjenigen, die sich für diese Position bewerben, dass sie ein aktives Kernmitglied werden.”

Final Fantasy VII Remake befindet sich derzeit für PlayStation 4 in Entwicklung.

via Nova Crystallis