Death end re;Quest: Das PC-Spiel End Quest als Bonus

Die offizielle Webseite zum Videospiel Death end re;Quest beschreibt einen besonderen Vorbestellerbonus. Es handelt sich dabei um ein Spiel für PCs, welches den...

Die offizielle Webseite zum Videospiel Death end re;Quest beschreibt einen besonderen Vorbestellerbonus. Es handelt sich dabei um ein Spiel für PCs, welches den Titel End Quest trägt und über RPG Maker entwickelt wurde. Der Schauplatz bleibt identisch, allerdings besitzt End Quest eine eigenständige Handlung.

Ein Mädchen wacht in einer Stadt auf. Sie weiß nicht, wer sie ist oder wo sie sich befindet. Als sie auf die Stadtbewohner trifft, grüßt das Mädchen die Bewohner, doch diese verhalten sich merkwürdig. Zwar kann das Mädchen eine Konversation mit ihnen führen, doch sie entdeckt in diesen Menschen keine Emotionen. Kurz bevor die Angst sie einhüllt, begegnet das Mädchen einer Frau namens Shina, die viel menschlicher wirkt als die anderen Bewohner.

Aus diesem Grund will das Mädchen an Shinas Seite bleiben, doch die Frau verabschiedet sich und meint, dass sie gehen müsste. Die beiden werden sich schon bald wiedersehen und versprechen einander, sich dann zu vereinen. Doch der Zusammensturz der Welt hat bereits begonnen.

Zu den weiteren Figuren gehören:

Celica Clayton:

Eine weltberühmte Abenteurerin in „World’s Odyssey“. Nachdem sie das Mädchen vor einer Monsterattacke rettete, schließt sie sich ihrer Reise an.

Al Astra:

Eine angehende Abenteurerin, die von zu Hause weggelaufen ist. Sie trifft nach einem Streit mit Clea auf das Mädchen.

Clea Glaive:

Eine Krämerin, die Geschäfte mit Abenteurern macht. Nach einem Streit mit Al trifft sie auf das Mädchen.

Lily Hopes:

Obwohl sie die Prinzessin des Landes „Heartis“ ist, wurde sie durch falsche Anschuldigungen von der Königin in ein Gefängnis gebracht. Während ihrer Gefangenschaft trifft sie auf das Mädchen.

Lucil Filarete:

Sie ist zur Hälfte eine Elfe und kann derzeit nicht in ihr Dorf zurückkehren.

In Japan erscheint das Videospiel am 1. März 2018 für PlayStation 4.

via Gematsu