Summoners War: Sky Arena
360 3DS Europa Japan News Nordamerika Wii U XBO

IARC: USK-Logos im Windows Store und Nintendo eShop

Bevor Spiele im herkömmlichen Laden erscheinen, werden diese bei vielen Stellen auf ihre Tauglichkeit geprüft. Dazu zählt auch die Alterskennzeichnung. In Deutschland wird dies von der USK übernommen. Jedoch besitzt jedes Land seine eigenen Standards und deshalb kann es für einen Entwickler schwer werden, wenn dieser sein Spiel einstufen lässt, besonders bei digitalen Spielen und Apps.

Insbesondere Indie-Entwickler werden vor Probleme gestellt: Sie müssen hierzulande USK-Gebühren bezahlen, weil Nintendo (wie auch andere Hersteller) im Sinne eines transparenten und einheitlichen Jugendschutzes eine solche Prüfung von den Spiele-Entwicklern fordert.

Um dieses Verfahren zu vereinfachen, gründete sich die IARC (International Age Rating Coalition). Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss, welcher aus weltweiten Kennzeichnungsinstanzen besteht. Dadurch sollen digitale Inhalte schneller und komfortabler vermarktet werden.

Wie nun bekannt wurde, haben sich Nintendo und Microsoft diesem Verbund angeschlossen. Seitdem sieht man bei Apps und digitalen Spielen im Windows Store sowie im Nintendo eShop die Kennzeichnungen der USK.

via Mediabiz