Nintendo stellt Little Battlers eXperience näher vor

Am 4. September erscheint mit Little Battlers eXperience ein neues Spiel von Level-5 in Europa. Die IP der Entwickler von Inazuma Eleven...

Am 4. September erscheint mit Little Battlers eXperience ein neues Spiel von Level-5 in Europa. Die IP der Entwickler von Inazuma Eleven, Professor Layton und Yo-kai Watch ist hierzulande noch recht unbekannt. Nintendo stellte das RPG deshalb in einer Pressemeldung ausgiebig vor.

Little Battlers eXperience ist ein neues Multi-Franchise von Level-5, es gibt also neben dem Videospiel gleichzeitig auch noch Spielzeug, Anime und Manga. Das Nintendo-3DS-Spiel setzt in der 1. Staffel der Anime-Serie an. Im Jahr 2046 schlüpft ihr in die Rolle von Schüler Van Yamano, der LBX-Roboter liebt. Die sind eigentlich zu gefährlich für Kinder. Doch Kampfkartons, Dioramen aus Pappkarton, ermöglichen es, dass Kinder mittels Fernbedienung mit den LBX-Robotern spielen können.

Eine geheimnisvolle Frau schenkt Van ein AX-00-Modell eines LBX. Nach ihren Worten kann man mit diesem LBX die Welt retten – oder zerstören. Van verzettelt sich in einen Streit mit Schülern um die starke Panzerung seines Roboters. Plötzlich werfen auch noch die Schurken der New Dawn Raisers ein Auge auf seinen LBX.

Die Roboter sind individuell anpassbar. Dafür stehen 4.000 Einzelteile für über 130 verschiedene Modelle zur Verfügung. Die Wettkämpfe findedn in den erwähnten Kampfkartons statt. Kleine Miniaturwelten mit Arenen. Deren Umgebung kann man zum Kampfvorteil nutzen.

Über eine kabellose Verbindung kann man sich lokal mit bis zu sechs Freunden messen. Bis zum Juni 2016 winken zudem über SpotPass wöchentlich neue Inhalte wie Quests oder LBX-Karten. Weitere Modelle kann man nur in der Nintendo Zone herunterladen.

Ein neues Einführungsvideo stellt euch das Spiel auch visuell vor:

via Pressemeldung