Blick auf die Verkaufszahlen von Majora’s Mask 3D

In seiner ersten Verkaufswoche (genau genommen waren es zwei Tage) konnte sich The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D in Japan 230.065 Mal...

In seiner ersten Verkaufswoche (genau genommen waren es zwei Tage) konnte sich The Legend of Zelda: Majora’s Mask 3D in Japan 230.065 Mal verkaufen. Media Create stellte nun ein paar weitere Daten zum Launch des Remakes vor. Es heißt, Vorbestellungen für den Titel wurden erst etwa einen Monat vor dem Launch angenommen. Dennoch lagen die Vorbestellungen gleichauf mit The Legend of Zelda: A Link Between Worlds. Laut Media Create wurde Majora’s Mask 3D etwa 79.000 Mal vorbestellt und A Link Between Worlds etwa 75.000 Mal.

A Link Between Worlds legte aber letztlich eine schwächere Launchwoche hin, was insbesondere deshalb erstaunlich ist, weil es ein völlig neues Abenteuer von Link war. 224.143 Mal verkaufte sich A Link Between Worlds in seiner Launchwoche. Die Durchverkaufsraten waren bei beiden Spielen ähnlich stark: 85,92 Prozent (Majora’s Mask 3D) zu 83,47 Prozent (A Link Between Worlds).

Dass die Zelda-Serie in Japan nicht so beliebt ist wie im Westen, ist kein Geheimnis. Ocarina of Time 3D kommt inzwischen auf eine Gesamtverkaufszahl von 575.000 Einheiten, A Link Between Worlds auf 430.000 Einheiten. Verglichen mit anderen Nintendo-3DS-Blockbustern ist das ziemlich wenig.

via Siliconera