Final Fantasy XV: NPC-Aktionen und malaiische Speisen

Beim Comic Fiesta 2014 in Kuala Lumpur in Malaysia gab Square Enix eine Vorstellung über das Thema “The History and Future of Final Fantasy...

Update: Inzwischen gibt es ein komplettes Video der Präsentation. Ihr findet es ebenfalls unten!

Beim Comic Fiesta 2014 in Kuala Lumpur in Malaysia gab Square Enix heute eine Vorstellung über das Thema “The History and Future of Final Fantasy”. Während dieser gab es überraschenderweise auch ein paar neue Details zu Final Fantasy XV von Producer Shinji Hashimoto und Lead-Game-Designer Wan Hazmer.

Man stellte eine kurze Tech-Demo vor, die einige Aktionen von NPCs zeigt. Man sieht die NPCs dabei traditionelle malaiische Speisen herstellen. Wan Hazmer ist übrigens Malaie. Zudem zeigte man ein kurzes Video von Noctis und seiner Gruppe in einem Hotelzimmer. Dazu gibt es aber noch kein abgefilmtes Video.

Wan Hazmer und Shinji Hashimoto beantworteten einige Fragen auf der Bühne. Aus den Antworten und aus der Präsentation ließen sich die nachfolgenden, relativ zusammenhangslosen neuen Informationen herausfiltern:

  • Tradition spielt eine wichtige Rolle in der Stadt Lestallum, welche wir bereits aus dem Jump-Festa-Trailer kennen. Lestallum ist der englische Name der Stadt Restarg.
  • Man kann die malaiischen Speisen Teh Tarik, Satay und Roti Canai herstellen.
  • Ignis kocht, wenn die Gruppe campt. Verschiedene Speisen, je nach Zutaten.
  • Auf die Frage, ob Stella Nox Fleuret noch im Spiel ist, sagte Hamer: „Kein Kommentar“, und lachte dabei. Laut der Person, die diese Frage stellte, klang es so, als ob man sie nicht komplett aufgegeben habe.

Das abgefilmte Video:

via Nova Crystallis, Gematsu