Bayonetta 2: Platinum Games arbeitet offenbar an DLC

Akiko Kuroda von Platinum Games machte mit ihrer Aussage gegenüber 4Gamer die Bayonetta-Fans wuschig: “Ich habe die Arbeit an meinem...

Akiko Kuroda von Platinum Games machte mit ihrer Aussage gegenüber 4Gamer die Bayonetta-Fans wuschig: “Ich habe die Arbeit an meinem neuen Projekt bereits begonnen, aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis es gezeigt werden kann. Ich hoffe auch auf neue Entwicklungen, was Bayonetta angeht, im kommenden Jahr, also habt darauf ein Auge!”, sagte Akiko Kuroda.

Neben einem neuen Spiel ist also auch irgendetwas mit der Hexe in Planung. Doch was? Etwa ein Bayonetta 3? Eher unwahrscheinlich. In der neuen Ausgabe der EDGE spricht Akiko Kuroda ebenfalls über dieses Bayonetta-Projekt. Dabei wird sie, zumindest zwischen den Zeilen, ein wenig deutlicher.

„Ich werde oft gefragt, ob die Kostüme aus dem ersten Spiel einen Auftritt im Sequel haben könnten“, so Akiko Kuroda. „Dazu kann ich nur sagen: Wir tun alles, um den Erwartungen unserer Fans gerecht zu werden. Wir bereiten auch neue Inhalte für Bayonetta 2 vor, also freut euch auf Ankündigungen in der Zukunft!“

Um das Kind beim Namen zu nennen: Offensichtlich arbeitet man bei Platinum Games an einem DLC.

via NeoGAF (Scan)