Europa News Nordamerika PC

Reboot: Atari stellt Alone in the Dark: Illumination vor

Im Juni stellte Branchen-Pionier Atari seine Neuausrichtung vor. Ataris “Weg zum Erfolg im Zeitalter digitaler Unterhaltung” führt demnach über Online-Spiele, Online-Casinos, exklusive Videoinhalte sowie ein solides Lizenzierungsgeschäft einschließlich Hardware und Bekleidung. Klingt erst mal nicht so gut?

“Traditionelle Gaming-Marken” sollen über verschiedene Plattformen, einschließlich mobiler (iOS und Android) und Online-Plattformen sowie PCs und weiterer digitaler Medien mehr Reichweite erlangen. “Retro-Titel” sollen dank Neuauflagen in neuen Märkten wie “Social Casinos, Glücksspiel mit echtem Geld und YouTube” Gewinne erwirtschaften. So hieß es damals.

Was klingt wie vom Teufel persönlich getippt, beschert uns nun aber immerhin erst mal Neuauflagen von Alone in the Dark und Haunted House für PCs. Für Alone in the Dark: Illumination arbeitet Atari mit Pure FPS zusammen, einem Entwickler aus Los Angeles. Eine offizielle Webseite, auf der ihr euch für weitere Details registrieren könnt, ist bereits online.

Der italienische Entwickler Dreampainters Software arbeitet an einem Reboot von Haunted House. Auch zu Haunted House gibt es schon eine Website. Beide Spiele sollen bei der PAX Prime in Seattle nächste Woche live vorgestellt werden und schon im Herbst (sehr wahrscheinlich nur digital) erscheinen. Weitere Details gibt es noch nicht.

via Atari