360 Europa News Nordamerika PS3 Wii U

Ubisoft kündigt Assassin’s Creed IV: Black Flag an

Das schlecht gehütete Geheimnis um Assassin’s Creed IV: Black Flag ist kein Geheimnis mehr. Nachdem es vorab schon Leaks gab, die uns den Namen verraten haben. Schon am Montag zeigte Ubisoft den Titel ersten Pressevertretern, wie Kotaku verraten hat. Das Embargo bis zum kommenden Montag macht nach den vielen Leaks nun jedoch keinen Sinn mehr. Ubisoft zog die Reißleine und bestätigte, dass sich Assassin’s Creed IV: Black Flag in Entwicklung befindet. Der vierte Teil wird für PS3, Xbox 360, PC und Wii U erscheinen.

Wie vorab erfahren, dreht sich Assassin’s Creed IV um Piraten. Ubisoft veröffentlichte zudem das Boxart des Spiels. Wer darauf zu sehen ist, ist nicht bekannt. Gerüchten zufolge handelt es sich aber um Edward Kenwa, Hauptcharakter und Vater von Haytham Kenway aus Assassin’s Creed III. Recht wahrscheinlich, dass sich auch diese Infos bestätigen.

Zudem gab Ubisoft bekannt, dass es in der PS3-Version von Assassin’s Creed IV: Black Flag stolze 60 Minuten Exklusiv-Inhalte gibt. Schauplatz des neuen Spiels soll die Karibik sein. Die ersten konkreten weiteren Informationen wird es am kommenden Montag geben – der Tag, an dem das Embargo eigentlich enden sollte.

 

via gematsu, kotaku