Europa Japan News Nordamerika PS3

Überraschung: Fumito Ueda über The Last Guardian

Lange gab es nichts vom Spiel The Last Guardian zu hören. Nun meldete überraschend sich Fumito Ueda, ehemaliger Chef von Entwickler Team ICO (gehört zu Sony Japan) zu Wort. Er führt die Entwicklung von The Last Guardian als Freelancer immer noch an und veröffentlichte eine Nachricht zum kommenden PlayStation 3 Titel auf seiner offiziellen Webseite.

An alle interessierten Parteien:

Wie einige von euch vielleicht gehört haben, verließ ich vor einiger Zeit Sony Computer Entertainment Japan Studio, um meiner kreativen Leidenschaft nachzugehen. Nichtsdestotrotz arbeite ich weiterhin an The Last Guardian als Freelancer.

Obwohl schon einige Zeit vergangen ist, steht The Last Guardian weiterhin unter meiner kreativen Aufsicht und wird weiterhin von einem unglaublich kreativen Team entwickelt.

Ich sollte auch erwähnen, dass Details bezüglich dem Release von The Last Guardian einzig und allein von Sony Computer Entertainment entschieden werden, nicht von mir. Haltet bitte nach ihrer offiziellen Ankündigung Ausschau.

Nach vorne schauend ist es meine Absicht, meine Beteiligung am The Last Guardian Projekt fortzuführen, genauso wie neue, kreative Projekte mit einer frischen Perspektive zu verfolgen. Während ich meine Leidenschaft als ein Creator wieder entfache, freue ich mich darauf zu sehen, wohin es mich verschlägt und ich schätze eure Unterstützung während diesem Übergang sehr.

– Fumito Ueda

via gematsu