Shining Ark: Kampfsystem erinnert an Valkyria Chronicles

Das Kampfsystem aus Shining Ark wird dem von Valkyria Chronicles sehr ähneln. Sega nennt es auch "Turn based action Command Battle". Es soll keine...

Das Kampfsystem aus Shining Ark wird dem von Valkyria Chronicles sehr ähneln. Sega nennt es auch „Turn based action Command Battle“. Es soll keine einzelnen Spieler- und Gegnerphasen geben. Die Anordnung der Angreifer ist rechts unten auf dem Display zu sehen. Eine neue, zusätzliche Wendung ist der ‚Move Down‘ Effekt, welche ähnlich dem aus Final Fantasy X ist. Spezielle Angriffe erlauben dem Spieler die Reihenfolge im Kampf zu ändern. Dieser Skill ist sehr nützlich, wenn man einen Kampf mit minimalem Schaden überstehen will. Wenn ein Gegner zum Beispiel an dritter Stelle steht, dann stößt ihn die Attacke um ein paar Plätze weiter nach hinten.

Der Chain-Bonus kann durch das stetige, ununterbrochene Ausführen verschiedener Attacken erreicht werden und führt zu einem erhöhtem Schaden. Die Bewegungen der Charaktere sind auf ein halbkreis-förmigen Balken beschränkt, bekannt als Moving-Gauge. Man ist solange fähig sich zu bewegen, bis der Balken abgelaufen ist. Es wurde außerdem ein Feature hinzugefügt, welches zwar enorm viel vom Moving-Gauge zieht, aber dafür für Schnelligkeit und Immunität gegen alle gegnerischen Attacken sorgt. Außerdem kann der Moving Gauge für eine Guard-Feature genutzt werden. Dieses wird genutzt um Schaden zu absorbieren und Verbündete zu schützen.

Die meisten Angriffe werden in regelmäßige und ‚Kraft‘-Angriffe aufgeteilt. Viele grundlegenden Attacken können auf mehrere Gegner gerichtet sein. Kraft-Angriffe verbrauchen den Force-Gauge und sind die speziellen Skill einzelner Charaktere. Wenn man sich, während des Kampfes, in der Nähe eines anderen Mitstreiters befindet, kann ein gemeinsamer Angriff gestartet werden. Dieser richtet natürlich sehr viel mehr Schaden an. Bis zu vier Mitstreiter können auf diesem Wege verbunden werden. Um „Link-Attack“ einfacher zu ermöglichen gibt es noch das Duett-Feature. Es sorgt dafür, dass euch ein Kamerad im Kampf folgen kann.

Der Hauptcharakter in Shining Ark ist Freed. Im Kampf ist er ein Ritter mit magischen Fähigkeiten. Er unterstützt die Gruppe mit seinem Schwert und Blitz-Magie. Sein Persönlichkeitstyp ist der ‚Leader‘, welcher ganz einfach durch das Kämpfen an der Seite von Verbündeten freischaltbar ist. Mit seinen magischen Fähigkeiten kann er Feinde auch aus größerer Distanz angreifen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann er seine spezielle Fertigkeit ‚Overmove‘ einsetzen. Sie erlaubt es, ihn dreimal hintereinander Aktionen durchführen zu lassen.

Astron und Haagis wurden als neue Bossgegner vorgestellt. Astron nutzt seine mächtigen Vorderarme, um Gegner wegzustoßen. Außerdem kann er ein Brüllen nutzen, um sich zu regenerieren. Seine mächtigen Stampfer-Angriffe sind ebenfalls solche, bei denen Vorsicht geboten ist. Haagis fliegt während das Kampfes über den die Spieler und greift mit seinen langen Tentakeln an. Außerdem greift es im Sturzflug an.

via Siliconera