360 Europa Japan News Nordamerika PS3 Wii U

Rayman Legends: Auch Entwicklerteam ist stinksauer

Viele Wii U-Fans sind stinksauer wegen der Verschiebung von Rayman Legends auf September. Aber nicht nur den Fans geht es so. Auch das Entwicklerteam ist angefressen. Ein angeblicher Entwickler hat sich im spanischsprachigen Forum EOL gemeldet und seinen Frust rausgelassen. „Wenn ihr stinksauer seid, stellt euch vor, wie es uns geht. Man bedenke die Lage, quasi seit den Vorbereitungen auf die E3 im Mai machen wir Überstunden und bringen fast jeden Monat eine Demo heraus,“ schreibt er.

Den Termin zum Launch 2012 hätte man wirklich nicht geschafft, aber alle haben hart gearbeitet, um den Release im Frühjahr 2013 halten zu können. „Was glaubt ihr, was wir für ein Gesicht gemacht haben, als uns in der Woche, in der wir das Spiel fertigstellen mussten, gesagt wurde, dass es nicht veröffentlicht wird? Ich konnte es nicht glauben.“ Besonders sauer sei er, weil die Jungs und Mädels sechs Monate lang hart und länger gearbeitet haben und auf Zeit mit der Familie verzichtet haben, um Rayman Legends fertigzustellen – obwohl es gar nicht nötig war.

Die Identität des Entwicklers lässt sich natürlich nicht überprüfen. Aber stellt euch mal vor, ihr bekommt eine ganz wichtige Aufgabe von eurem Chef und dazu eine Deadline. Und ihr hängt wochenlang Überstunden dran, um es zu schaffen, um kurz vor der Deadline gesagt zu bekommen, es war alles nur Spaß.

Kein Spaß: Ubisoft hat Wii U-Fans eine weitere Demo versprochen.

via gamezone, ntower