Europa Japan News Nordamerika

Assassin’s Creed 4 spielt womöglich im Zweiten Weltkrieg

12 Millionen mal hat sich Assassin’s Creed 3 trotz einiger Kritiken verkauft. Ganz klar, dass Ubisoft möglichst schnell einen neuen Teil der Serie liefern wird. Noch im nächsten Geschäftsjahr (bis zum 31. März 2014) soll es soweit sein, wie man kürzlich bekannt gab. Zuletzt machten Meldungen die Runde, Ubisoft würde zu einem Assassin’s Creed Event am 27. Februar einladen.

Wird dann schon das neue Assassin’s Creed vorgestellt? Wenn ja, würden wir sicher erfahren, in welchem Szenario es spielt. Die Website vgleaks.com berichtet nun, dass ein historisches Gebäude, das im Zweiten Weltkrieg zerbombt wurde, für die Ankündigung genutzt wird. Man zieht daraus die Schlüsse, Assassin’s Creed 4 könnte im Zweiten Weltkrieg spielen. Die Website würde mit ihren Vorabenthüllungen nicht das erste Mal richtig liegen.

Assassin’s Creed im Zweiten Weltkrieg… würde euch das gefallen?

via gamezone