Japan News PSP

Shining Ark: Die Abenteuer auf hoher See

In Shining Ark wird man nicht nur die Bewohner der Stadt vor gigantischen Monstern beschützen müssen, auch auf hoher See seid ihr vor Feinden nicht sicher. Ihr selbst bewegt euch mit dem kleinen Boot Blue Noah auf den Gewässern und müsst damit gegen die mächtigen Piratenschiffe antreten, die natürlich mit viel größeren Kanonen ausgestattet sind. Zu den heutigen Details über die Seeschlachten, enthüllt Sega Informationen über die Piraten, mit denen ihr in Shining Ark konfrontiert werdet.

Levin: Er ist ein junger Pirat und Freeds Rivale, der auf der hohen See tobt. Levin greift die Stadt an, um sein eigenes Territorium zu errichten. Er ist ein sehr guter Stratege und Gerüchte besagen, dass er aus einer reichen Familie stammt.

Velvet: Ist sie ein Freund oder ein Feind? Ganz so leicht ist es nicht, die mysteriöse Frau zu durchschauen. Sie besitzt eine liebliche Stimme und auch wenn es nicht so aussieht, trotz ihrer zierlichen Figur kann sie hart zuschlagen. Velvet ist auf der Suche nach den Kräften, die sich in den Ruinen auf der Insel verbergen.

Bucchus: Er ist der Häuptling der Wikinger und greift die Insel an, um seine Schatzkammer zu füllen. Für einen Wikinger ist er sehr sentimental und greift immer von der Vorderseite an, doch er verliert so gut wie jeden Kampf.

Befindet ihr euch auf der Blue Noah, kann es passieren, dass ihr von den Piraten angegriffen werdet. Das kleine Boot wurde nicht für Seeschlachten gebaut und ist nur mit einer kleinen Kanone ausgerüstet, also müsst ihr euch vor den Angreifern in Acht nehmen. Eine Seeschlacht beginnt mit einem Angriff der gegnerischen Kanone, ihr könnt natürlich auf das feindliche Schiff zurückfeuern. Doch der eigentliche Kampf findet auf den Schiffen statt.

Die Piraten entern euch und greifen direkt eure Party an. Nun müsst ihr euch um zwei Sachen kümmern. Die Gegner müssen bekämpft werden, gleichzeitig wird das feindliche Schiff weiter mit Kanonen beschossen. Einige Piratenschiffe besitzen allerdings riesige Kanonen und nur eine Kugel würde ausreichen, um die Blue Noah zu zerstören. In solchen Fällen müsst ihr den Angriff abwehren, bevor euch die Zeit abläuft.

Und nicht nur die Piraten und die Wikinger treiben ihr Unwesen auf dem Meer. Ebenso werdet ihr von den gigantischen Monstern angegriffen, die nicht nur vom Land, sondern auch aus dem Wasser versuchen, die Stadt zu zerstören. Die Schiffskämpfe unterscheiden sich stark von den gewöhnlichen Kämpfen und um die Welt in Shining Ark zu retten, müsst ihr alle Arten der Kämpfe beherrschen.

In Japan wird Shining Ark am 28. Februar 2013 für die PSP erscheinen. Für weitere Details zum Spiel könnt ihr das Artikel-Archiv besuchen.

via senpaigamer, siliconera