Tomb Raider: Lara’s größter Feind ist Mutter Natur

In einem neuen Interview mit Brian Horton entlockte VG247 dem Art Director von Tomb Raider einige Informationen zum kommenden Reboot. Vor allem die Natur...

In einem neuen Interview mit Brian Horton entlockte VG247 dem Art Director von Tomb Raider einige Informationen zum kommenden Reboot. Vor allem die Natur war ein Gesprächsthema und so verriet Horton, dass sie anders als in den bisherigen Teilen nicht nur ein schmückendes Beiwerk sei, sondern gleichzeitig auch euer härtester Rivale im Spiel sein soll. Zwar wird man natürlich auch auf menschliche Gegner treffen, doch die Natur soll die größere Gefahr im Spiel werden. Des Weiteren denkt Horton, dass die Interaktions-Möglichkeiten mit der Umwelt eine der größten Stärken des Titels ist:

Die Insel selbst wird ein Charakter und euer größter Feind. Ja, natürlich wird es da Feinde geben, gegen die Lara kämpft. Aber noch mehr wird sie mit dem Wetter und der Natur der Insel zu kämpfen haben. Das ist meiner Meinung nach der spannendste Aspekt des Spiels.

Hier stellen wir uns folgende Frage: ‘Was können wir machen, was sich von den bisherigen Tomb Raider-Abenteuern unterscheidet, was aber gleichzeitig das Gefühl vermittelt, das dazu führte, dass sich die Spieler sofort in Tomb Raider verliebt haben?’ Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe es geliebt, einen Ort zu betreten, mich umzusehen und das Gefühl zu genießen, ich sei in eine einzigartige Situation gestolpert.

Tomb Raider wird am 5. März bei uns erscheinen, ihr könnt den Titel derzeit in drei verschiedenen Editionen bei Amazon vorbestellen.

via play3.de