Europa Japan News Nordamerika PS4 Xbox One

Michael Pachter: PS4 und Xbox 720 für 99 US-Dollar

Analyst und Pach-Attack Showman Michael Pachter hat sich wieder einmal Fragen der Zuschauer gestellt. Dieses Mal ging es um die Xbox 720 und PlayStation 4. Gefragt wurde, ob die neuen Konsolen auch wieder zwischen 400 – 600 US-Dollar zum Launch kosten werden. Neben dem regulären Verkauf und Preis, den Pachter bei 399 US-Dollar sieht, hält er es zusätzlich für möglich, dass man eine der Next-Gen Konsolen in einem Abo-Modell für bereits 99 US-Dollar erhalten wird.

Die Xbox 360 hat das in Nordamerika bereits vorgemacht. Diese kann man sich sogar zusammen mit Kinect ab 99 US-Dollar ins Wohnzimmer stellen. Der Clou daran: Man ist 24 Monate an Xbox Live gebunden, das monatlich mit 14,99 US-Dollar zu Buche schlägt und sie kommt mit einer 4GB Festplatte daher. Wer jetzt bereits eins und eins zusammengezählt hat, wird feststellen, dass man am Ende mehr für die Konsole bezahlt. Günstiger ist es, wenn man sich alles einzeln anschafft. Trotzdem ein bequemes und verlockendes Angebot, das sich für Microsoft auch ausgezahlt haben soll.

Deshalb glaubt Michael Pachter, dass auch die neuen Konsolen auf einem ähnlichen Modell fußen werden. Vor allem von der PlayStation 4 ist er überzeugt und glaubt, dass Sony einige Monate nach dem Launch das Konzept aufgreifen wird. Einen Seitenhieb auf Nintendo konnte er sich aber auch nicht verkneifen: Pachter glaubt, dass die Wii U nicht in so einem Preis-Modell funktionieren und mithalten könnte.

via gametrailers