Japan News Vita

Tales of Hearts R: Beryl, Calcedoni und Battle-Scan

Letzte Woche enthüllte die japanische Jump erstmals Tales of Hearts R und auch die Famitsu berichtet in dieser Woche wieder. Aus dem Magazin stammen die drei neuen Scans, die ihr unten seht. Darauf gibt es drei neue Screenshots. Das erste Bild zeigt Beryl Benito. Das zweite Bild zeigt den jetzt spielbaren Calcedoni Arkam und auf dem dritten Bild seht ihr eine erste Szene aus dem Kampf.

Die Famitsu berichtet, dass die Entwicklung schon bei etwa 50% steht. Die Kämpfe sind wie das ganze Spiel komplett in 3D. Ganz neu im Vita-Remake ist der Chase Link Mode. Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, wird der Chase Link Mode eines Charakters verfügbar. Wenn der Gegner sich dann zum Angriff o. ä. in die Luft bewegt, kann der Charakter ihn angreifen. Eine Art Konter wohl, bevor der gegnerische Angriff also überhaupt ausgeführt werden kann.

Japanische Blogs berichten außerdem von einer Art Overlimit Gauge am linken Bildschirmrand, wie man ihn zum Beispiel auch aus Tales of Vesperia kennt. Es ist noch unklar, wozu dieser Balken gut ist. Tales of Hearts erschien im Dezember 2008 ursprünglich für den Nintendo DS und schaffte es bisher nicht in den Westen.

 

 

via siliconera, gematsu