Summoners War: Sky Arena
Europa Japan Kurios News Nordamerika

(Un)nützliches Wissen: Mario-Schöpfer Miyamoto klärt auf

In der Videospielwelt gibt es immer Mythen und offene Fragen rund um gewisse Videospielthemen. So auch um Mario. In einem Interview mit Game Informer verriet Schöpfer Shigeru Miyamoto höchstpersönlich, dass die sieben Koopalinge keine Kinder Bowsers seien. Lediglich Bowser Jr. sei sein Sohn. Wer aber die Mutter ist sei nicht bekannt.

Miyamoto erwähnte auch, dass dies nicht das einzige Falschwissen sein. Schon seit geraumer Zeit kursieren die Gerüchte, dass Marios und Luigis Nachnamen schlicht und einfach Mario heißen. Dies haben sich viele aus dem Namen „Super Mario Bros.“ erschlossen. Shigeru Miyamoto korrigierte jedoch, dass die beiden Brüder, so wie Micky Maus, gar keinen Nachnamen besitzen.

Ein weiterer interessanter Fakt ist, dass der Mario-Schöpfer „Super Mario World 2: Yoshi’s Island“  als Teil der Super Mario-Reihe betrachte, obwohl Yoshi der Protagonist des Spiels ist, und es für viele Spieler nicht mit den Mario-Spielen vergleichbar ist. Die weiteren Yoshi’s Island-Spiele würden aber laut Miyamoto ihre eigene Reihe bilden, unabhängig von der Super Mario-Reihe.

 

via nintendo-online