360 Europa Japan News Nordamerika PS3

Persona 4: Arena – Story-Modus dauert 30 Stunden

Die Konsolen-Version von Persona 4: Arena besitzt im Gegensatz zur Arcade-Version einen Story-Modus, der sich mit den Ereignissen beschäftigt, die sich nach Persona 4 abspielen. Dieser wird auch den größten Teil des Spiels ausmachen, denn wie Kazuhisa Wada in einem Post im offiziellen Persona 4 Blog enthüllte, wird die Spieldauer der gesamten Story zwischen 30-40 Stunden betragen.

Jeder Charakter besitzt in diesem Beat´em up eine eigene Geschichte. Kanji verfolgt einen Mann in einem roten Cape, Teddie will als selbsternannter Ritter Labrys um jeden Preis beschützen. Die Szenen im Story-Modus sind komplett vertont und in der Version für Nordamerika wird man sich zwischen den japanischen und englischen Stimmen entscheiden können.

Wada erzählte auch, dass Persona 4: Arena verschiedene Gameplay-Modi neben der Story anbietet, wie einen Unterrichts-und Trainings-Modus. Damit es für Anfänger zu Beginn nicht zu kompliziert ist, bietet das Spiel einen besonderen Kombo an. Diesen kann man mit nur einem Knopfdruck aktivieren, aus dem sich ein vorgegebener Angriff entwickelt. In Nordamerika wird das Spiel im August für die Playstation3 und für die Xbox360 erscheinen. Laut einem Atlus-Mitglied sollen diese Versionen einem Region-Lock unterliegen. Doch wenn dem so ist, müssen wir uns keine allzu großen Sorgen machen, da das Spiel bereits für Europa angekündigt wurde.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

via andriasang