Europa Japan News Nordamerika PC

Final Fantasy XIV 2.0: Diese Inhalte werden eingestellt

Square Enix hat die Final Fantasy XIV Webseite mit ein Update bezüglich der Inhalte aktualisiert, welche nicht mehr verfügbar sein werden, wenn „A Realm Reborn“ im November erscheint. Änderungen gibt es u.a. bei Errungenschaften, der Gildenmark, abspielbaren Sequenzen oder dem Goobbue Rettier. Hier die Liste via Lodestone:

  • Die Goobbue als Reittier – Wie bereits angekündigt wurde, wird die Möglichkeit, eine Goobbue als Reittier zu zähmen, zum Zeitpunkt der Implementierung von Patch 1.23a enden.
  • Die Gildenmark – Mit dem Relaunch werden alle Gildenmark gelöscht. Tauscht sie bitte vorher rechtzeitig bei den Staatlichen Gesellschaften ein. Auch Fertigkeiten, die nicht mehr existieren, können dann nicht mehr in Gildenmark (und dann weiter in Materia, Kristalle oder Gil) eingetauscht werden.
  • Die Errungenschaften – Die Errungenschaften die in dieser Auflistung gelistet sind, können nur noch in der aktuellen Version, also bis zum Relaunch, erworben werden.
  • Abspielbare Zwischensequenzen – Für die neue Version von Final Fantasy 14 werden fast alle Zwischensequenzen überarbeitet. Deshalb wird es nicht mehr möglich sein, die Zwischensequenzen der aktuellen Version in der derzeitigen Form abzuspielen.
  • Das Spielprotokoll – Das Spielprotokoll in seiner gegenwärtigen Form wird abgeschafft. Dafür werden die Errungenschaften einige Bestandteile des Spielprotokolls wie zum Beispiel das Erfüllungsdatum enthalten. Außerdem denken wir über Möglichkeiten nach, das aktuelle Spielprotokoll nach dem Relaunch auf dem Lodestone zugänglich zu machen.