Japan News

Natsume kündigt „Project Hapiness“ von Toybox an

Yasuhiro Wada ist der Kopf, der hinter der bekannten Spielereihe Harvest Moon steckt. Seit März besitzt er seine eigene Firma, die den Namen Toybox trägt. Während Wada selbst viele verschiedene Spiele spielt, von Diablo bis zu Skyrim, entwickelt er selbst lieber Spiele, die den Menschen Freude bereiten. Daher ist das Ziel von Toybox Spiele zu produzieren, die für Liebe und Frieden auf der Welt stehen sollen.

Wenn man die Angewohnheiten Wadas als Spieledesigner kennt, wird man nicht überrascht sein zu erfahren, dass sein neues Spiel unter dem Namen „Project Hapiness“ läuft. Dabei handelt es sich nicht um den finalen Titel des Spiels, aber dieser Name wird bisher von den Publishern, Natsume und Rising Star, verwendet. Genau, Natsume wird das erste Spiel der Firma Toybox vertreiben und es wird nächste Woche auf der E3 vorgestellt. Gestern gab es folgende Meldung von Natsume über Twitter:

Natsume freut sich gemeinsam mit Toybox und Rising Star Games euch Project Hapiness anzukündigen. Entwickelt von Yasuhiro Wada, dem Vater von Harvest Moon, in seinem Toybox Studio in Japan, wird Project Hapiness die Herzen der Spieler erwärmen. Wada-san und Natsume werden auf Treffen hinter geschlossenen Türen die ersten Details zu Project Hapiness auf der E3 enthüllen.

Das Project Hapiness soll die Herzen der Spieler erwärmen, damit sind jüngere, sowie auch ältere Spieler gemeint. Neben Project Hapiness arbeitet Toybox an einem Update von Deadly Premonition für die Playstation 3 und an weiteren Projekten.

 

via siliconera