Europa Japan News Nordamerika TOP

Retro-Flashback: Die Klassiker der Videospielgeschichte

Es war einmal vor langer Zeit, da war die Welt der Videospiele eine ganz andere, als es heute der Fall ist. Viele der Spiele haben uns durch ihre erzeugte Atmosphäre, durch eine gefühlvolle Story und überzeugende Charaktere völlig in ihren Bann gezogen – und das alles ohne eine „High-End“-Grafik zu besitzen. Natürlich war früher diese „altbackene und verpixelte Grafik“ für uns der Maßstab, von der heute einige behaupten, dass man einiges von der Story verpasst, bloß weil man nicht die Gesichtszüge der Charaktere erkennen kann. Aber auch ohne eine Grafik, die einem jede Pore im Gesicht der Charaktere zeigt, kann ein Spiel dank einer atemberaubenden Story mitreißend sein!

Unser kleiner Chachi fliegt wie gewöhnlich auf seiner kleinen Wolke durch die Welt der Videospiele und denkt darüber nach, wie viel sich in diesem Bereich in den letzten Jahren geändert hat. Auch er denkt gerne an die älteren Spiele, manchmal überfallen ihn diese nostalgischen Gedanken so gewaltig, dass ihm eine wehmütige Träne über die Wange kullert. Wie sehr vermisst er doch bunte und märchenhafte 2D-Oberwelten, eine Reise dank einer Kanone, ein durchdachtes Zeitreise-System, Jingels, die man nie wieder vergisst und einen knackigen Schwierigkeitsgrad.

Diesen Zeiten trauert der kleine Chachi hinterher. In der heutigen Zeit hat sich bereits so vieles verändert. Die Konsolen und die Handhelds besitzen viel mehr Funktionen, als das bloße Abspielen eines Datenträgers, die Firmen investieren mehr Zeit und Geld in die Entwicklung der Technik, als in die Entwicklung der Spiele, man wird von Browserspielen überflutet und der Onlinebereich breitet sich immer mehr aus. In den Zeiten, in denen alles und jeder vernetzt ist, wird es immer schwieriger, an den alten Werten festzuhalten.

Nachdenklich begibt Chachi sich aus der Welt der Videospiele und fliegt auf seiner Wolke weiter durch die reale Welt. Wie wird die Zukunft der Videospiele aussehen? Werden gute Serien bis in die Unkenntlichkeit immer wieder aufgewärmt, wird man immer mehr Extras zusätzlich kaufen müssen, um ein komplettes Spiel zu besitzen und wird man sogar für ein vernünftiges Ende zahlen müssen? Ist das die Zukunft der Videospiele?

Natürlich kann Chachi alleine die Zukunft nicht verändern, aber er kann dafür sorgen, dass die Vergangenheit nicht vergessen wird. Er steht auf, entfernt sich von seinem Platz am Wolkenrand und sucht auf seiner Wolke nach einem Gegenstand, der ihn bei seinem Vorhaben unterstützen kann. Leider herrscht ein wenig Unordnung auf seiner Wolke, sodass er etwas Zeit benötigt, um den gesuchten Gegenstand zu finden. Ein Sack, fast so groß wie Chachi selbst, mit einer unleserlichen Aufschrift liegt neben einer Kiste mit alten Spielezeitschriften. Chachi pustet den dicken Staub weg, der die Aufschrift überdeckt.

„Nur im Notfall öffnen“ steht in roter Schrift auf dem Sack.

CHACHIIII!!

Das ist ein Notfall, denkt Chachi und greift nach dem Sack. Mühsam schleppt der Kleine den Sack an den Rand der Wolke. Bevor er das Band aufknotet, blickt er noch einmal nach unten. Die Welt wird sich sicherlich ein kleines bisschen verändern, aber es wird nicht zu ihrem Nachteil sein. Sodann öffnet Chachi den Sack. Ein alter Geruch von Plastik, Kabeln und Spielberatern entweicht nach draußen.

Dann ertönt ein Kichern, eine alte, bekannt Musik und dann kullern rote, grüne und gelbe Pixel aus dem Sack. Sie sind klein und viereckig, so wie man sich ein Pixel in der freien Natur vorstellen könnte, und fallen hinab auf die Welt. Und überall, wo ein Pixel auf jemanden trifft, wird der Gedanke an die alten Spiele ausgelöst. Die neuen Konsolen und Handhelds bleiben aus, man hat doch sicherlich noch irgendwo eine alte Konsole im Haus oder in der Wohnung, die man heute wieder einmal anschließen kann.

Chachi lehnt sich zufrieden auf seiner Wolke zurück. Es tut gut, die alten Erinnerungen zu spüren und vertraute Melodien zu hören, die natürlich leise, aber für Chachis gutes Gehör von überall zu hören sind. Ein zufriedenes Lächeln umspielt seine Lippen und auch die Tränen sind wieder getrocknet. Er weiß, es ist ein kleiner Schritt, aber der Anfang ist getan. Die Zukunft wird er nicht verändern können, aber die Vergangenheit bleibt unvergessen.

Wir aus dem JPGames Team möchten Chachi bei seinem Vorhaben unterstützen! Daher haben wir uns einen neuen Bereich, den Retro-Flashback, ausgedacht. Wir testen für euch die neuesten Spiele, aber wir haben uns gedacht, dass man auch etwas über die älteren Spiele schreiben kann. Natürlich werden wir die Spiele nicht bewerten, das wäre im heutigen Vergleich einfach nicht gerecht, aber wir können etwas darüber schreiben, was uns damals an den Spielen so sehr gefallen hat.

Dabei werden wir euch mit verschiedenen Titeln aus den älteren Spielgenerationen überraschen und können euch vielleicht mit einigen Artikeln einen Anreiz geben, eure alten Konsolen wieder anzuschalten. Den Anfang macht unser Mogcast-Moderator Rygdea mit einem Retro-Flashback zu Silent Hill. Von nun an werden wir einmal im Monat ein Retro-Flashback veröffentlichen, also freut euch auf jede Menge Klassiker! Viel Spaß beim Erinnern, Schwärmen, Diskutieren und vielleicht sogar beim Spielen der vorgestellten Spiele.

Ach…

Und Chachi, der dürfte noch für viele unbekannt sein. Er hat sich bei JPGAMES.DE als Maskottchen beworben und diese Stelle natürlich auch sofort bekommen. Ihn werdet ihr in Zukunft sicherlich öfter auf der Seite antreffen.